AUGUSTINERCHORHERREN



Bossi (Bosso), Cambio
Lebenszeit  (15. Jahrhundert)

Wirkungsort  Lateranensische Kongregation, S. Pietro (Cremona)

Nachweis  Clm 26401 f. 390r–394r; Clm 26418b f. 234r–235v

Biografie  Töpsl nennt als einzige Jahreszahl 1474; Bossi sei nach der Rückkehr von einer Palästinafahrt Generalvisitator geworden und an einem 27. September unbekannten Jahres „cum fama sanctitatis“ in Cremona gestorben. Er beruft sich hier aus der Ordensgeschichte des Johannes Philippus Novara, der im Artikel über Cambio Bossi einen Ausspruch von Matteo Bossi zitiert: "Cambius Bossus (ait is) Sanctissimus et Dei altissimi Amicus, omnium Scientiarum genere eruditus, Vita et Conversatione Sanctissima probatus". Im Werkverzeichnis von Bossi nennt er als Titel: „Elegiam ad pientissimum (sic) Jesum“.

Maler  Johann Baptist Baader

Entstehungszeit  1761–1763
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken