Jüdisches Leben
in Bayern

Friedhöfe

Dachau - KZ-Friedhof und Ehrenfriedhof Friedhof

In Dachau sind auf dem KZ-Gräberfeld im Nordteil des Dachauer Waldfriedhofs und auf dem KZ-Ehrenfriedhof Leitenberg im Ortsteil Etzenhausen auch jüdische Tote begraben.

Deggendorf Friedhof

Lage: In der Stadt als Teil des kommunalen Friedhofs am Pandurenweg. Die jüdische Abteilung (Abteilung III) befindet sich neben dem Leichenhaus. Größe: Das Areal ist durch Hecke vom restlichen Fr

Dettelbach - abgegangener Friedhof Friedhof

Der Friedhof lag nordwestlich der Stadt auf einem Hang mit der Flurbezeichnung „Judenfriedhof“. Den Flurrelikten zufolge besaß er eine Grundfläche von 770 qm (18 x 43 m) Er wurde wahrscheinlich um 1600 angelegt

Diespeck Friedhof

Lage: östlich des Ortes auf einer Anhöhe unmittelbar an der Kreisstraße nach Dettendorf, etwa 1,5 km außerhalb von Diespeck. Größe: 2100 qm; massive Steinmauer mit Eisentor. Alter: 7. M

Donauwörth - abgegangener Friedhof Friedhof

Hier existierte von etwa 1350 bis zur Vertreibung 1517/1518 eine Jüdische Gemeinde, die ihre Verstorbenen zuerst in Nördlingen beerdigte. Als Nördlingen 1506 seine Juden auswies, konnte man in Donauwörth einen