.
Gemeinde Ofterschwang


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter goldenem Schildhaupt, darin drei liegende rote Rauten, gespalten von Rot und Silber; aus einem Dreiberg in verwechselten Farben wachsend eine fünfblütige Alpenrose.


WAPPENGESCHICHTE
Der Dreiberg und die Alpenrose stellen die Alpenrosenfelder am Rangiswangerhorn, Sigiswangerhorn und Ofterschwangerhorn dar. Die roten Rauten auf goldenem Feld sind dem Wappen der Grafen von Königsegg-Rothenfels entnommen und erinnern an deren Jahrhunderte lange Herrschaft im Gemeindegebiet. Die Farben Silber und Rot weisen auf das Hochstift Augsburg hin, das im Mittelalter im Gemeindegebiet begütert war.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1961

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 09.05.1961

Elemente aus Familienwappen von Königsegg-Rothenfels


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1961, S. 48
Der Heimatfreund. Beilage der Augsburger Allgemeinen für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1962, o. S.
Grundmann, Werner: Der Landkreis Oberallgäu. München 1974, o.S.


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Oberallgäu
Fläche  19.55 qkm
Einwohner  1967
Ew/qkm  101
Breite  47.5 Nördliche Breite
Länge  10.2333 Östliche Länge
GKZiffer  9780134
PLZ  87527
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  OA
Internet  Gemeinde Ofterschwang
E-Mail  Gemeinde Ofterschwang
 
1. Bürgermeister Alois Ried
Kirchgasse 1 87527 Ofterschwang (Hausanschrift)
Kirchgasse 1 87527 Ofterschwang (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8321 89019
Fax +49 (0)8321 787385



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE