.
Gemeinde Blaichach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber über zwei schräg gekreuzten grünen Eichenblättern eine dreilatzige rote Fahne, der nebeneinander drei schräg gestellte goldene Quadrate aufgelegt sind.


WAPPENGESCHICHTE
Vorlage des Gemeindewappens ist ein Wappen, das sich auf dem Taufstein in der alten Kirche von Blaichach befindet. Es zeigt die dreilatzige Fahne der Grafen von Montfort in einer seltenen Variante: mit drei auf der Spitze stehenden Vierecken. Diese Vierecke sind auch auf dem 1483 gemalten Flügelaltar in Langenargen zu sehen, auf dem das Wappen zusammen mit dem Stifterpaar Hugo von Montfort-Rothenfels und seiner Frau Elisabeth von Werdenberg dargestellt ist. Das Montfortsche Wappens weist auf die Herrschaft der Grafen im Ort und steht für die vielen Adelshäuser und Klöster, die die Geschichte des Ortes geprägt haben. Die Grafen bauten 1494 eine Zollbrücke über die Iller. Die wichtige Salzstraße von Oberjoch nach Lindau verlief nun direkt an Blaichach vorbei. Die Eichen stehen redend für den Ortsnamen. Blaichach wird 1275 erstmals als Bilaicha erwähnt, man deutete diese Bezeichnung als bei den Eichen. Der Ort ist aber eher nach dem gleichnamigen vorbei fließenden Bach benannt. Bis 1451 hieß der Fluss Blaichach. Heute wird er im Oberlauf Au-Bach genannt, im Unterlauf Schwarzenbach. Bleiche bedeutet weiße, hell schimmernde Ach.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1966

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 07.11.1966

Elemente aus Familienwappen von Montfort


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1967, S. 32
Oberallgäuer Erzähler, 1967, o. S.
Dertsch, Richard: Landkreis Sonthofen (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Schwaben 7), München 1974, S. 22
Grundmann, Werner: Der Landkreis Oberallgäu. München 1974, o.S.
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Lexikon bayerischer Ortsnamen. München 1991 (2. Aufl.), S. 73-74


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Oberallgäu
Fläche  50.18 qkm
Einwohner  5713
Ew/qkm  114
Breite  47.5333 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9780115
PLZ  87544
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  OA
Internet  Gemeinde Blaichach
E-Mail  Gemeinde Blaichach
 
1. Bürgermeister Christof Endreß
Kirchplatz 3 87544 Blaichach (Hausanschrift)
Postfach 1140 87542 Blaichach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8321 8008-0
Fax +49 (0)8321 8008-50



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE