.
Gemeinde Tapfheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt; oben gespalten von Gold und Blau, vorne ein rot gezungter blauer Einhornrumpf, hinten der goldene Buchstabe K; unten in Silber ein rotes Andreaskreuz, das am Kreuzungspunkt mit einer rot bordierten goldenen Kugel belegt ist, darin ein rotes Doppelkreuz mit rotem Fußbalken.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Tapfheim besteht seit 1972 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Tapfheim, Brachstadt, Donaumünster, Erlingshofen, Oppertshofen und dem Ortsteil Rettingen der Gemeinde Zusum-Rettingen. Das neue Hoheitszeichen geht auf die Geschichte der einzelnen Ortsteile ein. Der Großbuchstabe K stammt aus dem Klosterwappen Kaisheim und weist auf die Grundherrschaft des Klosters im Gemeindegebiet hin, die 1269 begann und bis zur Säkularisation 1803 währte. Der Einhornrumpf ist seit dem 16. Jahrhundert als Gerichtssiegel von Tapfheim nachweisbar. Das Andreaskreuz ist das Wappenbild der Grafen von Oettingen, die im Gemeindegebiet begütert waren. Das Kreuz im roten Kreis weist auf das Kloster Heilig Kreuz in Donauwörth, das seit 1365 über Besitz in Donaumünster verfügte. Die Farben Silber und Rot sind die Farben des Hochstifts Augsburg sowie des Klosters St. Ulrich und Afra in Augsburg, die gegen Ende des 12. Jahrhunderts im Gemeindegebiet begütert waren.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1983

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 11.04.1983

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Brachstadt, Donaumünster, Erlingshofen, Oppertshofen, Tapfheim


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1988, S. 88
Der Heimatfreund. Beilage der Rieser Nachrichten für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1961, o. S.
Der Landkreis Donau-Ries und seine Grenzen vor der Gebietsreform 1972, Donauwörth 1991, S. 310-315
König, Josef Walter: Die Wappen der Kommunen im Landkeis Donau-Ries, Donauwörth 2001, S. 118-119


FAHNE
Blau-Gelb-Rot
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Donau-Ries
Fläche  44.46 qkm
Einwohner  3897
Ew/qkm  88
Breite  48.6667 Nördliche Breite
Länge  10.6833 Östliche Länge
GKZiffer  9779218
PLZ  86660
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DON 
Internet  Gemeinde Tapfheim
E-Mail  Gemeinde Tapfheim
 
1. Bürgermeister Karl Malz
Ulmer Str. 66 86660 Tapfheim (Hausanschrift)
Ulmer Str. 66 86660 Tapfheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9070 9666-0
Fax +49 (0)9070 9666-80



VORSCHAU WAPPENGALERIE





Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE