.
Gemeinde Alerheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über goldenem Schildfuß, darin ein hersehender schwarzer Löwe, gespalten von Rot und Blau; vorne ein wachsender silberner Bischofsstab, hinten ein durchgehender silberner Schragen.


WAPPENGESCHICHTE
Drei historische Wappenbilder illustrieren die Ortsgeschichte: Der Bischofsstab erinnert an das Hochstift Eichstätt, das von 1362 bis zur Säkularisation die Lehenshoheit über das Alerheimer Schloss innehatte. Dieses war früher Reichsgut. Friedrich II. hielt hier seinen aufrührerischen Sohn, König Heinrich von Hohenstaufen, gefangen. An die staufischen Besitzungen erinnert auch einer der drei staufischen Löwen im Schildfuß des Wappens. Der silberne Schragen ist dem Wappen der Oettinger entnommen und weist auf deren lange Landes- und Grundherrschaft seit 1306 im Gemeindegebiet hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1959

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 09.02.1959

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Wörnitzostheim, Bühl im Ries, Rudelstetten

Elemente aus Familienwappen Hohenstaufen Oettingen


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1959, S. 32
Der Heimatfreund. Beilage der Rieser Nachrichten für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1960, o. S.
Kudorfer, Dieter: Die Grafschaft Oettingen. Territorialer Bestand und innerer Aufbau (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben II/3), München 1985, S. 58-59
Kudorfer, Dieter: Nördlingen (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 8), München 1974, S. 78-82
Der Landkreis Donau-Ries und seine Grenzen vor der Gebietsreform 1972, Donauwörth 1991, S. 231-233
König, Josef Walter: Die Wappen der Kommunen im Landkreis Donau-Ries, Donauwörth 2001, S. 36-37
Brutscher, Ludwig: Wappen der Heimat. Nördlingen 1988, S. 35-36
Mußgnug, Rudolf: Rieser Gemeindewappen; in: Der Daniel. Heimatkundlich-kulturelle Vierteljahresschrift für das Ries und Umgebung, 1969, Nr. 4, S. 8-9


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Donau-Ries
Fläche  23.37 qkm
Einwohner  1602
Ew/qkm  69
Breite  48.85 Nördliche Breite
Länge  10.6167 Östliche Länge
GKZiffer  9779111
PLZ  86733
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DON 
Internet  Gemeinde Alerheim
E-Mail  Gemeinde Alerheim
 
1. Bürgermeister Christoph Schmid
Hauptstr. 38 86733 Alerheim (Hausanschrift)
Beuthener Str. 6 86720 Nördlingen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9085 424
Fax +49 (0)9085 1810



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE