.
Gemeinde Niederrieden


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot zwei schräg gekreuzte, beblätterte silberne Rohrkolben, darauf ein linksgewendeter, wachsender, aufrechter, goldener Abtstab.


WAPPENGESCHICHTE
Der Ort wird erstmals 838 urkundlich erwähnt. Der Ortsname leitet sich vom althochdeutschen hreod ab und bedeutet Moos oder mit Sumpfgras bewachsener Boden. Darauf weisen die Rohrkolben im Wappen hin. Die Unterscheidung in Ober-, Mittel- und Unterrieden taucht ab dem 13. Jahrhundert auf. Niederrieden war zunächst Unterrieden. Seit dem 15.und 17. Jahrhundert bildeten sich die bis heute gebräuchlichen Namen Nieder- und Oberrieden heraus. Der Abtstab weist auf das Kloster Ottobeuren, das bereits in päpstlichen Schutzbriefen von 1152 und 1235 als Grundherr erscheint. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde Ottobeuren größter Grundherr in Niederrieden. Der Ort blieb bis zur Säkularisation 1802 in Klosterbesitz. Auch die Farben Silber und Rot aus dem Klosterwappen erinnern an die Zugehörigkeit zum Kloster.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1963

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 17.04.1963


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1963, S. 48
Kolb, Aegidius/Putz, Manfred: Wappen im Landkreis Unterallgäu, Mindelheim 1991, S. 118-119
Landkreis Unterallgäu, red. Aegidius Kolb, Mindelheim 1987, Bd. 2, S. 1163
Der Landkreis Memmingen. Landschaft, Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Memmingen 1971, S. 159
Heimrath, Ralf-Gerhard: Landkreis Mindelheim (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Schwaben 8), München 1989, S. 95
Blickle, Peter: Memmingen (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 4), München 1967, S. 91-96


FAHNE
Ohne Fahne
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Unterallgäu
Fläche  13.9 qkm
Einwohner  1409
Ew/qkm  101
Breite  48.05 Nördliche Breite
Länge  10.1833 Östliche Länge
GKZiffer  9778177
PLZ  87767
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  MN
Internet  Gemeinde Niederrieden
E-Mail  Gemeinde Niederrieden
 
1. Bürgermeister Michael Büchler
Hauptstr. 17 87767 Niederrieden (Hausanschrift)
Fuggerstr. 3 87737 Boos (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8335 98789-0
Fax +49 (0)8335 98789-20



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE