.
Gemeinde Apfeltrach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten von Rot und Silber, vorne schräg gekreuzt ein goldener Bischofsstab und ein silberner Palmzweig, hinten über einem gesenkten blauen Wellenbalken ein roter Apfel mit grünem Stiel und grünem Blatt.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Apfeltrach besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Apfeltrach, Köngetried und Saulengrain. Die Feldfarben Rot und Silber weisen auf das Hochstift Augsburg hin, das bereits 1063 Güter in Apfeltracht besaß und 1302 weitere Güter und Rechte im Ort erwarb. Apfeltrach war Sitz eines hochstiftischen Amtes, das im 18. Jahrhundert in ein Obervogtamt umgewandelt wurde und bis zur Säkularisation 1803 bestand. Der Bischofsstab verweist auf die Kapelle in Saulengrain, die dem heiligen Nikolaus geweiht ist. Der Palmzweig ist das Attribut aller Märtyrer und steht für die Pfarrkirche St. Stephan in Köngetried. Der Apfel und der Wellenbalken stehen redend für den Ortsnamen. Der Fluss symbolisiert außerdem die Lage des Ortes an Mindel und Westernach.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1988

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 15.04.1988


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1991, S. 72
Landkreis Unterallgäu, red. Aegidius Kolb, Mindelheim 1987, Bd. 2, S. 896
Kolb, Aegidius/Putz, Manfred: Wappen im Landkreis Unterallgäu, Mindelheim 1991, S. 50-51
Striebel, Josef: Das zum Domkapitel Augsburg gehörende Dorf Apfeltrach; in: Der Landkreis Mindelheim, hg. Andreas Haisch, Mindelheim 1968, S. 269-270
Heimrath, Ralf-Gerhard: Landkreis Mindelheim (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Schwaben 8), München 1989, S. 10
Vogel, Rudolf: Mindelheim (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 7), München 1970, S. 133-135


FAHNE
Gelb-Rot mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Unterallgäu
Fläche  15.01 qkm
Einwohner  920
Ew/qkm  61
Breite  48.0167 Nördliche Breite
Länge  10.5 Östliche Länge
GKZiffer  9778113
PLZ  87742
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  MN
Internet  Gemeinde Apfeltrach
E-Mail  Gemeinde Apfeltrach
 
1. Bürgermeisterin Karin Schmalholz
Schulstr. 18 87742 Apfeltrach (Hausanschrift)
Marktstr. 19 87742 Dirlewang (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8261 1757
Fax +49 (0)8261 5960



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE