.
Gemeinde Schwangau


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot ein schwarzbewehrter silberner Schwan mit gespreizten Flügeln.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde hat das Wappen der Herren von Schwangau übernommen. Es ist ein redendes, den (Orts)Namen erklärendes Wappen. Die Herren von Schwangau waren ursprünglich welfische, seit 1191 dann staufische Ministerialen. Sie gelangten im 13. Jahrhundert zur Reichsfreiheit und sind 1536 ausgestorben. Ihre Herrschaft bestand aus Reichslehen und Allodialgut. Ihr Wappen, der weiße Schwan im roten Feld, ist durch zahlreiche Siegel seit 1200 und durch farbige Abbildungen wie in der Züricher Wappenrolle um 1335 oder im Donaueschinger Wappenbuch von 1440 sowie auf Grabsteinen überliefert. Die Bezeichnung Schwanstein für die Burg der Herren von Schwangau, der Ritter mit dem Schwan, ist ein sogenannter heraldischer Burgname, da er sich vom Wappenbild ableitet. Herzog Albrecht V. von Bayern erwarb 1567 die Herrschaft Schwangau.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1953

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 27.10.1953

Elemente aus Familienwappen von Schwangau


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1954, S. 7
Der Heimatfreund. Beilage der Augsburger Allgemeinen für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1953, S. 4
Ostallgäu. Einst und Jetzt, hg. Aegidius Kolb, Ewald Kohler, Marktoberdorf 1984, S. 1222-1226
Geschichte Schwabens bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts (Handbuch der bayerischen Geschichte 3/2, begr. Max Spindler, hg. Andreas Kraus), München 2001, S. 387
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 310
Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bayern Bd. 3, hg. Georg Dehio, München 1989, S. 459
Volkert, Wilhelm: Heraldik, in: Ostallgäu Einst und Jetzt, 1984, S. 256
Zimmermann, Eduard: Kaufbeurer Wappen und Zeichen (Allgäuer Heimatbücher 40), Kempten 1951, S. 330
Schwangau. Dorf der Königsschlösser, hg. Wilhelm Liebhart, Sigmaringen 1996, S. 121


FAHNE
Weiß-Rot
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Ostallgäu
Fläche  75.93 qkm
Einwohner  3188
Ew/qkm  42
Breite  47.5833 Nördliche Breite
Länge  10.7333 Östliche Länge
GKZiffer  9777169
PLZ  87645
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  OAL
Internet  Gemeinde Schwangau
E-Mail  Gemeinde Schwangau
 
1. Bürgermeister Stefan Rinke
Münchener Str. 2 87645 Schwangau (Hausanschrift)
Postfach 65 87643 Schwangau (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8362 8198-10
Fax +49 (0)8362 8198-50



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE