.
Gemeinde Günzach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Rot und Blau; oben ein durchgehender silberner Wellenbalken, unten ein silbernes Buchenblatt.


WAPPENGESCHICHTE
Aus den Hauptmannschaften Immenthal und Mittelberg entstand 1808 die Gemeinde Immenthal. Die Gemeinde wurde 1977 in Günzach umbenannt. Bis zur Säkularisation war Immenthal Sitz einer Hauptmannschaft. Der Kemptener Fürstabt Anselm von Reichlin-Meldegg (1728 bis 1747) erbaute 1730 hier ein Jagdschloss und ein Bräuhaus. Der Wellenbalken stellt den Fluss Günz dar. Zugleich steht er redend für den Ortsnamen in zweierlei Hinsicht: Die keltische Bezeichnung Günz bedeutet fließendes Wasser ebenso wie das Wort Ach. Das Buchenblatt steht redend für den ehemaligen Buchenhain im Gemeindegebiet. Die Farben Rot und Blau erinnern an die Herrschaft des Fürststifts Kempten. Die Farben Silber und Blau sind die bayerischen Landesfarben.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1957

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 21.12.1957

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Immenthal


LITERATUR
Ostallgäu. Einst und Jetzt, hg. Aegidius Kolb, Ewald Kohler, Marktoberdorf 1984, S. 1104-1109
Dertsch, Richard: Landkreis Marktoberdorf (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern Schwaben 1), München 1953, S. 26


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Ostallgäu
Fläche  23.48 qkm
Einwohner  1448
Ew/qkm  62
Breite  47.8167 Nördliche Breite
Länge  10.45 Östliche Länge
GKZiffer  9777138
PLZ  87634
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  OAL
Internet  Gemeinde Günzach
E-Mail  Gemeinde Günzach
 
1. Bürgermeisterin Wilma Hofer
Hauptstraße 9 87634 Günzach (Hausanschrift)
Postfach 1164 87630 Obergünzburg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8372 345
Fax +49 (0)8372 8354



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE