.
Gemeinde Eisenberg


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Silber und Blau; oben schräg gekreuzt ein gestürztes rotes Schwert mit goldenem Griff und eine rote Lanze mit goldener Spitze und abhängendem rotem Fähnchen, darin ein durchgehendes goldenes Balkenkreuz; unten drei, zwei zu eins gestellte goldene Kugeln.


WAPPENGESCHICHTE
Die Herrschaft Eisenberg wird 1340 erstmals genannt und war zu dieser Zeit als stift-kemptisches Lehen im Besitz der Herren von Hohenegg. Als inzwischen österreichisches Lehen kam sie 1382 an Friedrich von Freyberg. Die Herrschaft wurde 1470 in die Linien Freyberg-Hopferau und Freyberg-Eisenberg geteilt. Das Stammwappen der Freiherren von Freyberg zeigt einen von Silber und Blau geteilten Schild mit drei, zwei zu eins gestellten goldenen Kugeln in der unteren Hälfte. Ihr Wappen wurde in das Gemeindewappen aufgenommen und erinnert an das bedeutende Adelsgeschlecht. Zur Unterscheidung von anderen Ortswappen, die ebenfalls dieses Wappen übernommen haben, sind auch die Attribute des heiligen Mauritius in das Wappen von Eisenberg aufgenommen. Die Orte der Gemeinde gehören fast alle zur Pfarrkirche St. Mauritius in Zell. Die Attribute des Heiligen sind die Fahnenlanze und das Schwert.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1970

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 21.04.1970

Elemente aus Familienwappen von Freyberg


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1971, S. 32
Ostallgäu. Einst und Jetzt, hg. Aegidius Kolb, Ewald Kohler, Marktoberdorf 1984, S. 1073-1077
Volkert, Wilhelm: Heraldik, in: Ostallgäu Einst und Jetzt, 1984, S. 257
Eisinger-Schmidt, Claudia: Marktoberdorf (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 14), München 1985, S. 162-167
Rump, Hans-Uwe: Füssen (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 9), München 1977, S. 313-317 (Herrschaft Freyberg)


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Ostallgäu
Fläche  13.63 qkm
Einwohner  1187
Ew/qkm  87
Breite  47.6 Nördliche Breite
Länge  10.6 Östliche Länge
GKZiffer  9777125
PLZ  87637
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  OAL
Internet  Gemeinde Eisenberg
E-Mail  Gemeinde Eisenberg
 
1. Bürgermeister Manfred Kössel sen.
Pröbstenerstr. 9 87637 Eisenberg (Hausanschrift)
Hauptstr. 39 87637 Seeg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8364 240
Fax +49 (0)8364 987154



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE