.
Gemeinde Opfenbach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber über grünem Querbach der Rumpf eines goldgehörnten roten Einhorns


WAPPENGESCHICHTE
Der Bach steht redend für den Ortsnamen. Das Einhorn stammt aus dem Wappen der im 14. Jahrhundert ausgestorbenen Herren von Schrundholz, die St. Galler Ministerialen waren. Sie nannten sich nach dem Weiler Schrundholz, der zur Gemeinde gehört.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1930

Rechtsgrundlage  Verleihung durch das Staatsministerium des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 01.08.1930

Elemente aus Familienwappen von Schrundholz


LITERATUR
Stadler, Klemens/Zollhoefer, Friedrich: Wappen schwäbischer Gemeinden, Kempten 1952, S. 89, 206
Daheim im Landkreis Lindau, hg. Werner Dobras, Andreas Kurz, Lindau 1994, S. 88
Gruber, Anton: Der Landkreis Lindau. Kempten 1956, S. 148-149


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Lindau (Bodensee)
Fläche  16.79 qkm
Einwohner  2294
Ew/qkm  137
Breite  47.6333 Nördliche Breite
Länge  9.83333 Östliche Länge
GKZiffer  9776122
PLZ  88145
Region  Region 16 Allgäu
KFZ-Kennz.  LI 
Internet  Gemeinde Opfenbach
E-Mail  Gemeinde Opfenbach
 
1. Bürgermeister Matthias Bentz
Bodenseestr. 19 88145 Opfenbach (Hausanschrift)
Bodenseestr. 19 88145 Opfenbach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8385 9214-0
Fax +49 (0)8385 9214-18



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE