.
Gemeinde Haldenwang


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Silber und Blau; oben ein breiter roter Pfahl, der mit einer silbernen heraldischen Lilie belegt ist, vorne ein linksgewendeter schwarzer Eselsrumpf, hinten ein roter Kessel mit Henkel; unten drei 2 zu 1 gestellte goldene Kugeln.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Haldenwang besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Hafenhofen, Konzenberg, Eichenhofen und Haldenwang. Das Gemeindewappen enthält Hinweise auf die Geschichte der einzelnen Orte. Die drei goldenen Kugeln in Blau sind dem Wappen der Familie von Freyberg entnommen, die seit 1525 in Haldenwang ansässig war, dort ein Schloss errichtete und die Ortsherrschaft innehatte. Der Eselsrumpf stellt das geminderte Wappen der Freiherren von Riedheim dar und steht für Eichenhofen. Die Freiherren von Riedheim erwarben 1367 Burg und Dorf Eichenhofen und blieben Ortsherren bis zum Ende des Alten Reichs. Die Lilie ist dem Wappen der Augsburger Patrizierfamilie Paumgartner entnommen und steht für den Ortsteil Konzenberg. Die Farben Silber und Rot weisen auf den ehemaligen Landesherren im Gemeindegebiet hin, das Fürststift Augsburg. Der Kessel (im Bayerischen als Hafen bezeichnet) steht redend für den Ortsteil Hafenhofen. Er findet sich bereits im 13. Jahrhundert in den Siegeln der Herren von Hafenhofen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 02.07.1985

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Hafenhofen, Konzenberg

Elemente aus Familienwappen von Freyberg, von Riedheim, Paumgartner, von Hafenhofen


LITERATUR
Reißenauer, Franz/Weizenegger, Josef/Konrad, Anton H.: Der Landkreis Günzburg, Weißenhorn 1966, S. 104
Wüst, Wolfgang: Günzburg (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 13), München 1983, S. 134-135


FAHNE
Rot-Weiß-Blau mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  17.98 qkm
Einwohner  1877
Ew/qkm  104
Breite  48.4333 Nördliche Breite
Länge  10.45 Östliche Länge
GKZiffer  9774140
PLZ  89356
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Gemeinde Haldenwang
E-Mail  Gemeinde Haldenwang
 
1. Bürgermeister Georg Holzinger
Hauptstr. 28 89356 Haldenwang (Hausanschrift)
Hauptstr. 28 89356 Haldenwang (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8222 9676-0
Fax +49 (0)8222 9676-40



VORSCHAU WAPPENGALERIE



Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE