.
Gemeinde Aletshausen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten durch einen goldenen Pfahl; vorne geteilt von Silber und Blau, oben ein schräggestellter roter Petrusschlüssel, unten drei 2 zu 1 gestellte goldene Ballen; hinten in Rot eine silberne Weintraube


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Aletshausen besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Aletshausen, Haupeltshofen und Winzer. Das Wappen geht auf die Geschichte dieser drei Orte ein. Der goldene Pfahl ist dem Wappen der Markgrafschaft Burgau, dem ehemaligen Landesherrn, entnommen. Alle drei Orte lagen in ihrem Herrschaftsbereich, zum Teil direkt an der Grenze, woran eine Grenzsäule am Mesnerhaus in Haupeltshofen erinnert. Der vordere Schildteil stammt aus dem Wappen der Freiherren von Freyberg. Diese waren seit 1482 Grundherren in Aletshausen und Haupeltshofen und besaßen das Kirchenpatronat. Der goldene Schlüssel weist auf das Augsburger Kollegiatsstift St. Peter hin, das seit dem Ende des 14. Jahrhunderts im Gemeindegebiet begütert war und das die Kirche in Alteshausen 1486 zur Pfarrei erhob. Die Weintraube im hinteren Schildteil steht redend für den Ortsnamen Winzer. Die Farben Rot und Silber erinnern an das Hochstift Augsburg, das bereits um 1316 in Winzer belegt ist.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1982

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 26.11.1982

Elemente aus Familienwappen von Freyberg


LITERATUR
Hahn, Joseph: Krumbach (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 12), München 1982, S. 71-72, 75-76, 93
Hilble, Fritz: Landkreis Krumbach (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern Schwaben 2), München 1956, S. 68
Unser Landkreis Günzburg. Bamberg 1990, S. 125


FAHNE
Rot-Gelb mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  17.66 qkm
Einwohner  1105
Ew/qkm  63
Breite  48.2 Nördliche Breite
Länge  10.3833 Östliche Länge
GKZiffer  9774111
PLZ  86480
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Gemeinde Aletshausen
E-Mail  Gemeinde Aletshausen
 
1. Bürgermeister Georg Duscher
Haupeltshofer Straße 1 86480 Aletshausen (Hausanschrift)
Postfach 1334 86371 Krumbach (Schwaben) (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8282 3374
Fax +49 (0)8282 894775



VORSCHAU WAPPENGALERIE



Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE