.
Gemeinde Ziertheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über von Rot und Silber gespaltenem Schildfuß gespalten von Gold und Rot, vorne ein mit drei sechsstrahligen goldenen Sternen belegter blauer Schräglinksbalken, hinten schräggekreuzt ein goldener und ein silberner Schlüssel


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Ziertheim besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Ziertheim, Dattenhausen und Reistingen. Das Wappen geht auf die Geschichte aller Orte der Gemeinde ein. Der Schrägbalken mit den drei goldenen Sternen im vorderen Feld stellt das persönliche Wappen des Reichsprälaten von Neresheim, Michael Dobler, dar. Nach der Säkularisation 1803 zog er sich in das Schloss seiner Hofmark Ziertheim zurück und nannte sich Herr von Ziertheim. Sein Wappen steht stellvertretend für alle ehemaligen Ziertheimer Hofmarksinhaber. Die gekreuzten Schlüssel stammen aus dem Wappen des Chorherrenstifts von Berchtesgaden, das bereits im 12. Jahrhundert Besitz im Gemeindegebiet hatte und mit Dattenhausen fast 300 Jahre lang eng verbunden war. Der Schildfuß mit den Farben Rot und Silber des Hochstifts Augsburg repräsentiert den Ortsteil Reistingen. Hier stand ein Damenstift, das wohl von den Grafen von Dillingen gegründet wurde und 1450 vom Hochstift Augsburg aufgelöst wurde. Dieses übte seit 1450 die niedere und seit 1783 die hohe Gerichtsbarkeit im Ort aus. Reistingen zählte zu den nördlichsten Besitzungen des Hochstifts.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1986

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 24.04.1986

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Dattenhausen, Reistingen, Ziertheim

Elemente aus Familienwappen Michael Dobler


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1966, S. 32 (untergeganenes Wappen von Ziertheim)
Der Landkreis Dillingen an der Donau. Ehedem und heute. 2. Auf., Dillingen 1982, S. 544-550
Landkreis-Spiegel der Donau-Zeitung, 07.02.1987, S. 21


FAHNE
Weiß-Rot-Gelb
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Dillingen a.d.Donau
Fläche  20.83 qkm
Einwohner  999
Ew/qkm  48
Breite  48.65 Nördliche Breite
Länge  10.3833 Östliche Länge
GKZiffer  9773186
PLZ  89446
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DLG
Internet  Gemeinde Ziertheim
E-Mail  Gemeinde Ziertheim
 
1. Bürgermeister Thomas Baumann
Hauptstr. 18 89446 Ziertheim (Hausanschrift)
Postfach 49 89424 Wittislingen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9076 1325
Fax +49 (0)9076 1073



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE