.
Gemeinde Medlingen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter blauem Schildhaupt, darin ein springender silberner Hund mit einer goldenen Fackel im Maul, im Zinnenschnitt schräg geteilt von Gold und Rot, oben schräg nebeneinander drei schwarze Hirschspuren


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde besteht seit 1975 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Obermedlingen und Untermedlingen und führt seitdem den Ortsnamen Medlingen. Die Gemeinde übernimmt im wesentlichen das Wappen von Obermedlingen aus dem Jahr 1965. Der Hund mit der brennenden Fackel im Maul stammt aus dem Ordenswappen der Dominikanerinnen von Obermedlingen. Der Ort wird 1260 erstmals erwähnt, als die Herren von Famingen im Ort ein Dominikanerinnenkloster stifteten. Im 14. Jahrhundert hieß der Ort nach diesem Kloster Frauenmedlingen, bis zum 16. Jahrhundert dann Klostermedlingen. Die Schrägteilung im Zinnenschnitt ist dem Wappen der Klosterstifter, der Spät von Faimingen entnommen. Die drei Hirschspuren sind aus dem ehemaligen Wappen von Untermedlingen aus dem Jahr 1966. Sie sind die Kennzeichen der heiligen Rategundis, der die Kirche in Untermedlingen geweiht ist.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1987

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 13.03.1987

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Obermedlingen, Untermedlingen

Elemente aus Familienwappen Spät von Faimingen


LITERATUR
Der Landkreis Dillingen an der Donau. Ehedem und heute. 2. Aufl., Dillingen 1982, S. 511-513
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1966, S. 8 (Obermedlingen), 1967, S. 8 (Untermedlingen)


FAHNE
Gelb-Rot mit aufgelegtem Wappen
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Dillingen a.d.Donau
Fläche  17.07 qkm
Einwohner  1029
Ew/qkm  60
Breite  48.5667 Nördliche Breite
Länge  10.3333 Östliche Länge
GKZiffer  9773153
PLZ  89441
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DLG
Internet  Gemeinde Medlingen
E-Mail  Gemeinde Medlingen
 
1. Bürgermeister Stefan Taglang
Bergstr. 1 89441 Medlingen (Hausanschrift)
Postfach 28 89421 Gundelfingen a.d.Donau (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9073 7366
Fax +49 (0)9073 800264



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE