.
Gemeinde Bachhagel


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch eine von Schwarz und Gold gespaltene, eingeschweifte Spitze, darin auf gesenktem blauen Wellenbalken eine silberne Burg mit Zinnenturm und roten Dächern, gespalten von Gold und Schwarz, vorne ein schräger schwarzer Sperrhaken, hinten ein steigendes, rotbewehrtes, silbernes Einhorn mit roter Mähne und rotem Schwanz


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Bachhagel besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Bachhagel, Burghagel und Oberbechingen. Das Gemeindewappen geht auf die Geschichte aller Orte der Gemeinde ein. Der schwarze Sperrhaken stammt aus dem Wappen des ortsansässigen Adels, der Herren von Hagel, die als Reichsministerialen 1145 nachweisbar sind. Bachhagel wird erstmals 1269/71 als Hagel erwähnt und bedeutet Hügel oder Steinhaufen. Das benachbarte Pfarrdorf Burghagel trug ebenfalls den Namen Hagel. Zur Unterscheidung nannte sich der am Bach gelegene Ort Bachhagel, der bei der Burg gelegene Burghagel. Die Burg im Wappen erinnert an die Burg Hagel, die 1447 oder 1462 zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde. Das Einhorn war im ehemaligen Ortswappen von Oberbechingen und ist das Wappensymbol der Ulmer Patrizierfamilie Roth von Schreckenstein. Diese war Inhaberin der Hofmark Oberbechingen von 1581 bis 1622. Hans Caspar Roth von Schreckenstein erbaute hier 1584 das Schloss. Der Wellenbalken steht redend für den Ortsnamen Bachhagel.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1988

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 29.06.1988

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Bachhagel, Burghagel, Oberbechingen

Elemente aus Familienwappen von Hagel, Roth von Schreckenstein


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1991, S. 72
Der Landkreis Dillingen an der Donau. Ehedem und heute. 2. Aufl., Dillingen 1982, S. 433-436
Seitz, Reinhard H.: Land- und Stadtkreis Dillingen a.d. Donau (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Schwaben 4), München 1966, S. 71


FAHNE
Schwarz-Gelb-Blau
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Dillingen a.d.Donau
Fläche  19.72 qkm
Einwohner  2183
Ew/qkm  111
Breite  48.6333 Nördliche Breite
Länge  10.3167 Östliche Länge
GKZiffer  9773112
PLZ  89429
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DLG
Internet  Gemeinde Bachhagel
E-Mail  Gemeinde Bachhagel
 
1. Bürgermeisterin Ingrid Krämmel
Ringstraße 35 89428 Syrgenstein (Hausanschrift)
Ringstraße 35 89428 Syrgenstein (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9077 709-0
Fax +49 (0)9077 709-50



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE