.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Landkreis Dillingen a.d.Donau


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Unter blauem Schildhaupt, darin ein schreitender goldener Löwe, geteilt von Gold und Blau; oben ein schreitender herschauender, rot bewehrter schwarzer Löwe, unten eine goldene Lilie.


WAPPENGESCHICHTE
Der frühere Landkreis Dillingen, die ehemals kreisfreie Stadt Dillingen a.d. Donau sowie Teile des Alt-Landkreises Wertingen bilden seit 1972 den Landkreis Dillingen a.d. Donau. Der schwarze Löwe in Gold ist dem Wappen des Alt-Landkreises Wertingen entnommen und erinnert an die Herrschaft der Staufer, die seit dem 9. Jahrhundert bis 1268 vor allem im Gebiet dieses Alt-Landkreises herrschten. Der goldene Löwe in Blau ist aus dem Wappen der Grafen von Dillingen entnommen und erinnerte bereits im Wappen des Alt-Landkreises Dillingen an deren Herrschaft. Das Wappen dieses Grafengeschlechts ist durch Siegelabdruck seit 1214 belegt. Die Grafen errichteten in Dillingen im 12. Jahrhundert an der Stelle einer Wehranlage aus dem 10. Jahrhundert eine Burg. Ihr Herrschaftsgebiet entsprach in etwa dem des Alt-Landkreises Dillingen. Im 13. Jahrhundert ist das Geschlecht ausgestorben. Die Lilie ist dem Wappen der Stadt Dillingen a.d. Donau entnommen. Das Stadtwappen ist seit 1299 durch Siegelabdruck belegt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1973

Rechtsgrundlage  Beschluss des Kreistags und Zustimmung der Regierung von Schwaben

Beleg  Schreiben der Regierung von Schwaben vom 19. und 25.10.1973

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Dillingen, Wertingen

Elemente aus Familienwappen Staufer, von Dillingen


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1974, S. 16; 1956, S. 72 (Alt-Landkreis Dillingen a.d.Donau), 1962, S. 16 (Alt-Landkreis Wertingen)
Die deutschen Landkreise: Wappen, Geschichte, Struktur, hg. Erich Dieter Linder, Günter Olzog, Augsburg 1996, S. 74
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 1. Bremen 1964, S. 26 (Alt-Landkreis Dillingen a.d.Donau), S. 95 (Alt-Landkreis Wertingen)
Steimel, Robert: Die Wappen der bundesdeutschen Landkreise. Köln-Zollstock 1964, S. 75 (Alt-Landkreis Dillingen a.d.Donau), S. 78 (Alt-Landkreis Wertingen)
Der Landkreis Dillingen an der Donau. Ehedem und heute. 2. Auflage. Dillingen 1982, 558-570


FAHNE
Gelb-Blau-Gelb (1956)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Dillingen a.d.Donau
Fläche  791.97 qkm
GKZiffer  9773000
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  DLG



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2936 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.