.
Gemeinde Nordendorf


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten von Blau und Silber; darin über einem roten Ring ein obengezinnter Balken in verwechselten Farben.


WAPPENGESCHICHTE
Das Gemeindewappen erinnert an zwei Adelsfamilien, die für die Geschichte des Ortes wichtig waren. Der rote Ring in dem von Blau und Silber gespaltenem Schild ist dem Wappen der Erringer entnommen, die im 14. Jahrhundert Ortsherren waren. Sie waren Lehensleute der Marschälle von Donnersberg, aus deren Wappen der obengezinnte Balken stammt. Von der Familie des Ortsadels sind Siegel oder andere Wappennachweise nicht überliefert.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1961

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 05.05.1961

Elemente aus Familienwappen von Donnersberg, von Erringen


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1961, S. 48
Der Heimatfreund. Beilage der Augsburger Allgemeinen für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1962, o. S.
Landkreis Donauwörth. Werden und Wesen eines Landkreises, München-Assling 1966, S. 362-363
Fehn, Klaus: Wertingen (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 3), München 1967, S. 33-34.


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Augsburg
Fläche  7.51 qkm
Einwohner  2308
Ew/qkm  307
Breite  48.6 Nördliche Breite
Länge  10.8333 Östliche Länge
GKZiffer  9772185
PLZ  86695
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  A
Internet  Gemeinde Nordendorf
E-Mail  Gemeinde Nordendorf
 
1. Bürgermeister Elmar Schöniger
Schäfflerstr. 6 86695 Nordendorf (Hausanschrift)
Schäfflerstr. 6 86695 Nordendorf (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8273 9998-25
Fax +49 (0)8273 9998-30



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE