.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Markt Meitingen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot über einem silbernen Querfluss der Rumpf eines goldbewehrten silbernen Bären mit goldenem Halsband und Halsring.


WAPPENGESCHICHTE
Der Rumpf des Bären ist dem Familienwappen der Meitinger entnommen, dem ältesten Ortsadel, der seit 1239 bekannt ist. Die Meutinger, wie sie sich später nannten, zogen bald als Patrizier in die Reichsstadt Augsburg, wurden durch ausgedehnten Handel sehr wohlhabend und gewannen schnell an Ansehen und Einfluss, ähnlich wie die Familien Fugger und Welser. Die Farben des Familienwappens  schwarzer Bärenrumpf in Gold  wurden für das Gemeindewappen nicht übernommen. Man wählte die Farben Rot, Silber und Gold zur Erinnerung an die Zugehörigkeit des Ortes zur Markgrafschaft Burgau, die in Meitingen eine Zollstätte eingerichtet hatte. Deren Wappen bestand aus einem fünfmal von Silber und Rot schräggeteiltem Schild, belegt mit einem goldenen Pfahl. Der Querfluss im Gemeindewappen deutet auf den Lech als östliche Ortsgrenze und den Lechkanal hin, der für den Ort eine wichtige wirtschaftliche Rolle spielte. Meitingen ist seit 1989 Markt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1952

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 29.02.1952

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Herbertshofen, Erlingen, Langenreichen, Ostendorf

Elemente aus Familienwappen von Meitingen (Meutinger)


LITERATUR
Der Heimatfreund. Beilage der Augsburger Allgemeinen für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1953, S. 4
Pötzl, Walter: Herrschaft und Politik (Der Landkreis Augsburg 3), Augsburg 2003, S. 262, 273, 322


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Augsburg
Fläche  29.87 qkm
Einwohner  11121
Ew/qkm  372
Breite  48.55 Nördliche Breite
Länge  10.85 Östliche Länge
GKZiffer  9772177
PLZ  86405
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  A
Internet  Markt Meitingen
E-Mail  Markt Meitingen
 
1. Bürgermeister Dr. Michael Higl
Schloßstr. 2 86405 Meitingen (Hausanschrift)
Postfach 1108 86400 Meitingen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8271 8199-0
Fax +49 (0)8271 8199-40



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2936 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE