.
Gemeinde Schmiechen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über einem silbernen Schildfuß in Blau ein goldengekrönter, hermelinbesetzter silberner Stulphut, der mit drei goldenen Straußenfedern besteckt ist.


WAPPENGESCHICHTE
In Schmiechen findet sich vom 12. Jahrhundert bis 1608 eine gleichnamige ortsadlige Familie. Diese führte seit 1296 den hermelinbesetzten, gekrönten und mit einem Federbusch besteckten Stulphut im Siegel. Derartige Hüte trug der Adel gern bei festlichen Anlässen in mittelatlerlicher Zeit. In älteren Wappenbüchern sind auch die Schildfarben des Familienwappens Silber und Blau überliefert. Beide Elemente, die Farbe und die Darstellung des Stulphutes, erinnern an die Herren von Schmiechen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1952

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 17.07.1952

Elemente aus Familienwappen von Schmiechen


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1952, S. 15
Der Heimatfreund. Beilage der Augsburger Allgemeinen für heimatliches Leben aus alter und neuer Zeit, 1953, S. 4
Der Landkreis Friedberg, Friedberg 1967, S. 375


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Aichach-Friedberg
Fläche  13.5 qkm
Einwohner  1230
Ew/qkm  91
Breite  48.2167 Nördliche Breite
Länge  10.9667 Östliche Länge
GKZiffer  9771163
PLZ  86511
Region  Region 9 Augsburg
KFZ-Kennz.  AIC
Internet  Gemeinde Schmiechen
E-Mail  Gemeinde Schmiechen
 
1. Bürgermeister Josef Wecker
Schulstr. 4 86511 Schmiechen (Hausanschrift)
Postfach 1106 86406 Mering (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8206 903768
Fax +49 (0)8206 9030747



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE