.
Gemeinde Tauberrettersheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot über einer silbernen Brücke mit drei Bogen ein widersehender, golden nimbierter silberner Johannesadler, darunter eine goldene Weintraube.


WAPPENGESCHICHTE
Der Johannesadler ist dem Wappen des Stiftes Neumünster in Würzburg entnommen, das seit dem 13. Jahrhundert im Besitz von Tauberrettersheim belegt ist. Das Stift hatte zu dieser Zeit die Vogtei sowie seit dem 15. Jahrhundert umfangreichen Grundbesitz im Gemeindegebiet. Die Brücke über die Tauber stellt das bekannteste Bauwerk der Gemeinde dar. Sie wurde 1716 errichtet und 1733 von Balthasar Neumann verändert. Die Weintraube weist auf den bedeutenden traditionsreichen Weinbau im Gemeindegebiet hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1980

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Unterfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Unterfranken vom 15.02.1980


LITERATUR
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Würzburg
Fläche  8.56 qkm
Einwohner  877
Ew/qkm  102
Breite  49.4944 Nördliche Breite
Länge  9.93667 Östliche Länge
GKZiffer  9679192
PLZ  97285
Region  Region 2 Würzburg
KFZ-Kennz. 
Internet  Gemeinde Tauberrettersheim
E-Mail  Gemeinde Tauberrettersheim
 
1. Bürgermeister Hermann Öchsner
Bergstr. 1 97285 Tauberrettersheim (Hausanschrift)
Marktplatz 1 97285 Röttingen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9338 9728-0
Fax +49 (0)9338 205



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE