.
Gemeinde Kist


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten von Silber und Rot; vorne auf grünem Rasen ein grüner Laubbaum, hinten schwebend ein silberner Pferdekopf mit schwarzem Zaum.


WAPPENGESCHICHTE
Der Baum steht schon in einem alten Dorfsiegel von Kist, das durch Abdruck seit 1767 belegt ist. Der Pferdekopf ist dem Wappen der Freiherren von Zobel entnommen, die vor dem Übergang an das Hochstift Würzburg die Ortsherrschaft in Kist innehatten. Die Farben Silber und Rot sind die Farben des Hochstifts und erinnern an dessen Herrschaft in Kist.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit Von Siegelführung seit dem 18. Jahrhundert abgeleitet. 1968

Rechtsgrundlage  Durch Siegelabdruck seit 1767 belegt. Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung durch das Innenministerium

Beleg  Ministerialentschließung vom 30.11.1968

Elemente aus Familienwappen von Zobel


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1969, S. 88
Ettlich, Ursula: Wappen und Siegel der Gemeinden des Landkreises Würzburg, Zulassungsarbeit Universität Würzburg 1969, S. 87-88
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 118, Taf. 104 (Zobel von Giebelstadt)


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Würzburg
Fläche  3.87 qkm
Einwohner  2495
Ew/qkm  645
Breite  49.7428 Nördliche Breite
Länge  9.84389 Östliche Länge
GKZiffer  9679154
PLZ  97270
Region  Region 2 Würzburg
KFZ-Kennz. 
Internet  Gemeinde Kist
E-Mail  Gemeinde Kist
 
1. Bürgermeister Volker Faulhaber
Am Rathaus 1 97270 Kist (Hausanschrift)
Am Rathaus 1 97270 Kist (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9306 9062-0
Fax +49 (0)9306 9062-49



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE