.
Gemeinde Kirchheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Blau und Rot; oben eine halbe silberne Lilie, unten drei silberne Spitzen.


WAPPENGESCHICHTE
Die silberne Lilie erinnert an die einstige Herrschaft des Würzburger Benediktinerklosters St. Burkard, das um 750 vom ersten Würzburger Bischofs Burghard als Andreaskloster gegründet wurde. In einer Urkunde aus dem Jahr 832 werden Schenkungen von Kirchheim an dieses Kloster erwähnt. Die blaue Feldfarbe ist die Farbe Mariens und steht für die besondere Verehrung der Gottesmutter. Kirchenpatron von Kirchheim ist der Heilige Michael. Die drei silbernen Spitzen in Rot sind der sogenannte Fränkische Rechen und stehen für Franken.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1935

Rechtsgrundlage  Verleihung durch den Reichsstatthalter in Bayern

Beleg  Erlass vom 04.01.1935


LITERATUR
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Ettlich, Ursula: Wappen und Siegel der Gemeinden des Landkreises Würzburg, Zulassungsarbeit Universität Würzburg 1969, S. 43-44


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Würzburg
Fläche  18.99 qkm
Einwohner  2145
Ew/qkm  113
Breite  49.65 Nördliche Breite
Länge  9.86667 Östliche Länge
GKZiffer  9679153
PLZ  97268
Region  Region 2 Würzburg
KFZ-Kennz. 
Internet  Gemeinde Kirchheim
E-Mail  Gemeinde Kirchheim
 
1. Bürgermeister Björn Jungbauer
Rathausstr. 2 97268 Kirchheim (Hausanschrift)
Postfach 29 97268 Kirchheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9366 9061-0
Fax +49 (0)9366 9061-60



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE