.
Gemeinde Wiesthal


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Neunmal geteilt von Rot und Gold; belegt mit einem silbernen Andreaskreuz, dem zwei gekreuzte rote Glaspfeifen aufgelegt sind.


WAPPENGESCHICHTE
Wiesthal wird erstmals 1479 urkundlich erwähnt. Durch das heutige Gemeindegebiet verlief die Grenze zwischen dem Kurstaat Mainz und dem Herrschaftsgebiet der Grafen von Rieneck, das nach deren Aussterben 1559 ebenfalls zu Mainz kam. Daran erinnern die neunmalige Teilung von Rot und Gold, die dem Wappen der Grafen von Rieneck entnommen ist, sowie die Farben Silber und Rot aus dem Wappen des Kurstaates Mainz. Die beiden Glaspfeifen weisen darauf hin, dass der Ort eine Glasmachersiedlung war, deren Bewohner als Glasmacher, Holzfäller, Aschenbrenner oder Fuhrleute mehr oder weniger alle mit der Glasmacherei zu tun hatten. Das Andreaskreuz steht für die Kapelle, die bereits vor 1477, vor der Gründung der Pfarrei Wiesthal, bestand, und deren Patrozinium auf die Pfarrkirche überging.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1977

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Unterfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Unterfranken vom 24.01.1977

Elemente aus Familienwappen von Rieneck


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1978, S. 24
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Reinwarth, Günter: Zwischen Wald und Main, Würzburg 1984, S. 262-263
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 87, Taf. 6 (von Rieneck)


FAHNE
Weiß-Rot-Gelb
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Main-Spessart
Fläche  9.24 qkm
Einwohner  1343
Ew/qkm  145
Breite  50.0333 Nördliche Breite
Länge  9.43333 Östliche Länge
GKZiffer  9677200
PLZ  97859
Region  Region 2 Würzburg
KFZ-Kennz.  MSP 
Internet  Gemeinde Wiesthal
E-Mail  Gemeinde Wiesthal
 
1. Bürgermeister Andreas Zuschlag
Kirchstr. 9 97859 Wiesthal (Hausanschrift)
Hauptstr. 24 97846 Partenstein (Postanschrift)
Telefon +49 (0)6020 1288
Fax +49 (0)9355 9721-22



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE