.
Markt Weilbach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot zwischen einem sechsspeichigen silbernen Rad und einem silbernen Zahnrad eine eingeschweifte silberne Spitze, darin ein blauer Röhrenbrunnen.


WAPPENGESCHICHTE
Das sechsspeichige Rad, das so genannte Mainzer Rad, sowie die Farben Silber und Rot erinnern an die territoriale Zugehörigkeit zum Kurstaat Mainz bis zum Ende des Alten Reichs 1803. Das Fürststift hatte mit kurzer Unterbrechung seit 1272 auch die Dorfherrschaft inne. Das Zahnrad steht für die lange Tradition der Metall verarbeitenden Betriebe im Gemeindegebiet. Der Brunnen stellt das Wahrzeichen des Ortes dar. Der Marktbrunnen ist erstmals 1611 erwähnt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1969

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 30.01.1969


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1970, S. 24
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Miltenberg
Fläche  27.28 qkm
Einwohner  2196
Ew/qkm  80
Breite  49.6653 Nördliche Breite
Länge  9.21861 Östliche Länge
GKZiffer  9676165
PLZ  63937
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  MIL 
Internet  Markt Weilbach
E-Mail  Markt Weilbach
 
1. Bürgermeister Bernhard Kern
Hauptstr. 59 63937 Weilbach (Hausanschrift)
Hauptstr. 59 63937 Weilbach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9373 9719-0
Fax +49 (0)9373 9719-10



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE