.
Stadt Obernburg a.Main


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber auf grünem Boden stehend ein roter Hirsch, der eine goldene Traube mit grünem Rebstück im Maul trägt; links davon ein vom Schildrand angeschnittener grüner Laubbaum.


WAPPENGESCHICHTE
Obernburg kam zusammen mit dem gesamten Bachgau 1313 an das Fürststift Mainz und blieb dort bis zum Ende des Alten Reichs 1803. Der Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt (1306 bis 1320) erhob Obernburg 1313 zur Stadt. Kaiser Ludwig der Bayer bestätigte die Stadtrechte 1317. Seit 1465 sind Siegelabdrucke überliefert, von denen der älteste Siegelstempel aus dem 14. Jahrhundert stammt. Bis 1814 zeigen sie das Mainzer Rad. Mit dem Anschluss an Bayern 1814 musste dieser Hinweis auf den einstigen Landesherrn entfallen. Ein neues Wappen erscheint erstmals in der Bürgermeistermedaille von 1819; es steht seitdem in allen Dienstsiegeln. Im Schrifttum des 19. Jahrhunderts und bei Hupp fehlt der Baum, der bisweilen auch als Weinstock gedeutet wurde.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 15. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Durch Siegelführung seit 1465 belegt

Beleg  Einführung des neuen Wappens 1819

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Eisenbach


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 33
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 421-423
Hupp, Otto: Deutsche Ortswappen, Bremen o.J., Unterfranken Nr. 47
Pampuch, Andreas: Stadt- und Landkreiswappen von Unterfranken, Volkach 1972, S. 138-139
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 549-551


FAHNE
Rot-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Miltenberg
Fläche  24.83 qkm
Einwohner  8475
Ew/qkm  341
Breite  49.84 Nördliche Breite
Länge  9.14139 Östliche Länge
GKZiffer  9676145
PLZ  63785
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  MIL 
Internet  Stadt Obernburg a.Main
E-Mail  Stadt Obernburg a.Main
 
1. Bürgermeister Dietmar Fieger
Römerstr. 62-64 63785 Obernburg a.Main (Hausanschrift)
Postfach 110207 63778 Obernburg a.Main (Postanschrift)
Telefon +49 (0)6022 6191-0
Fax +49 (0)6022 6191-39



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE