.
Gemeinde Eichenbühl


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Schräg geviert; vorne in Silber eine rote Kanne mit zwei Tüllen, hinten in Silber eine schräglinke rote Mauritiusfahne, oben in Rot ein silbernes Rad, unten in Rot ein wachsender silberner Eichenzweig mit drei Eicheln und zwei Blättern.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Eichenbühl besteht seit 1974 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Eichenbühl, Heppdiel, Riedern und Windischbuchen. Das sechsspeichige silberne Rad weist auf die Landesherrschaft des Kurstaates Mainz hin. Die rote Kanne ist dem Wappen der Herren von Riedern entnommen, die erstmals 1206 urkundlich erwähnt werden und 1588 erloschen sind. Die Mauritiusfahne mit dem Mauritiuskreuz steht für den Ort Heppdiel. Die Pfarrkirche ist dem heiligen Mauritius geweiht, der Chorturm stammt aus dem 13. Jahrhundert. Der Eichenzweig mit den drei Eicheln steht redend für den Ortsnamen Eichenbühl. Dieses Wahrzeichen ist schon auf einem Relief aus der Zeit um 1680 an der Ortskirche überliefert. Es ist dem untergegangenen Wappen von Eichenbühl aus dem Jahr 1959 entnommen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1995

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Unterfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Unterfranken vom 30.01.1995

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Eichenbühl

Elemente aus Familienwappen von Riedern


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1959, S. 24 (untergegangenes Wappen Eichenbühl)
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Störmer, Wilhelm: Miltenberg. Die Ämter Amorbach und Miltenberg des Mainzer Oberstifts als Modelle geistlicher Territorialität und Herrschaftsintensivierung (Historischer Atlas von Bayern, Franken, I/25), München 1979, S. 61, 95-97
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 87, Taf. 135 (von Riedern)


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Miltenberg
Fläche  31.24 qkm
Einwohner  2537
Ew/qkm  81
Breite  49.7056 Nördliche Breite
Länge  9.32917 Östliche Länge
GKZiffer  9676119
PLZ  63928
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  MIL 
Internet  Gemeinde Eichenbühl
E-Mail  Gemeinde Eichenbühl
 
1. Bürgermeister Günther Winkler
Hauptstr. 97 63928 Eichenbühl (Hausanschrift)
Hauptstr. 97 63928 Eichenbühl (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9371 9720-0
Fax +49 (0)9371 9720-20



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE