.
Stadt Mainbernheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Gold ein aufgerichteter, rot bewehrter schwarzer Bär.


WAPPENGESCHICHTE
Mainbernheim war einst Reichsdorf. Die Stadterhebung erfolgte unter König Wenzel (1378 bis 1419). Die Stadt wurde mehrmals verpfändet und kam 1525 an die Markgrafen von Ansbach, unter deren Herrschaft sie bis 1792 blieb. Aus dem Jahr 1470 ist der Abdruck eines Siegels überliefert, das wohl im Zusammenhang mit der Bestätigung der Privilegien als Reichsdorf durch König Friedrich III. 1443 entstanden ist. Das Siegelbild zeigt einen für den Ortsnamen redenden Bären, der auf einem Rasenboden schreitet. In einem Siegel aus dem 16. Jahrhundert wird er aufrecht dargestellt, in den späteren Siegeln aber wieder schreitend, vermehrt durch Halsring und Kette. Diese Darstellung interpretierte man als Zeichen für die Unterwerfung unter die Markgrafen von Ansbach. Die Wappenfarben sind seit 1818 bezeugt und weisen auf die Beziehung der Stadt zum Reich hin. Im 19. Jahrhundert wird der Bär auch braun tingiert, in manchen Siegeln wird er nach links gewandt dargestellt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 15. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Durch Siegelführung seit 1470 belegt


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 9
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 344-346
Pampuch, Andreas: Stadt- und Landkreiswappen von Unterfranken, Volkach 1972, S. 124-125
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Landkreis Kitzingen, Kitzingen 1984, S. 464, 619-623
Weber, Heinrich: Kitzingen (Historischer Atlas von Bayern, Franken I/16), München 1967, S. 41
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 422
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Lexikon bayerischer Ortsnamen, München 1991 (2. Aufl.), S. 234


FAHNE
Schwarz-Gelb
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Kitzingen
Fläche  12.22 qkm
Einwohner  2223
Ew/qkm  182
Breite  49.71 Nördliche Breite
Länge  10.2167 Östliche Länge
GKZiffer  9675144
PLZ  97350
Region  Region 2 Würzburg
KFZ-Kennz.  KT 
Internet  Stadt Mainbernheim
E-Mail  Stadt Mainbernheim
 
1. Bürgermeister Peter Kraus
Rathausplatz 1 97350 Mainbernheim (Hausanschrift)
Rathausplatz 1 97350 Mainbernheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9323 8042-30
Fax +49 (0)9323 8042-33



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE