.
Stadt Mellrichstadt


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot über einer silbernen Zinnenmauer die Choransicht einer silbernen Kirche mit zwei Türmen und Apsis, alle mit blauen Dächern und goldenen Kreuzen.


WAPPENGESCHICHTE
Mellrichstadt ist aus einem karolingischen Königshof entstanden und wird erstmals 822 urkundlich erwähnt. Die St.-Martins-Kirche des Königshofs gehörte zum Ausstattungsgut des Bistums Würzburg, das 741/42 gegründet worden war. Der Ort kam 1031 durch Schenkung an das Hochstift Würzburg und wurde im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts zur Stadt erhoben. Aus dem Jahr 1273 ist der Abdruck eines Siegels überliefert mit der Umschrift SIGILLVM CIVITATIS MELRICHSTAT, über einer Mauer steht die zweitürmige Pfarrkirche. Die Farben sind seit 1544 belegt. Seit einem Siegel aus dem 17. Jahrhundert werden bis Anfang des 20. Jahrhunderts die Quadersteine der Mauer als geschachtes Feld fehl gedeutet, das in den Farben Silber und Rot, im 19. Jahrhundert in Silber und Blau tingiert ist. Hupp stellte diese Fehldeutung wieder richtig. Seitdem stehen im Wappen wieder Quadersteine.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 13. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Durch Siegelführung seit 1273 belegt


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 16
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 358-360
Pampuch, Andreas: Stadt- und Landkreiswappen von Unterfranken, Volkach 1972, S. 132-133
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 438-439


FAHNE
Weiß-Rot (seit 1951)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Rhön-Grabfeld
Fläche  55.78 qkm
Einwohner  5560
Ew/qkm  100
Breite  50.4333 Nördliche Breite
Länge  10.3167 Östliche Länge
GKZiffer  9673142
PLZ  97638
Region  Region 3 Main-Rhön
KFZ-Kennz.  NES, MET
Internet  Stadt Mellrichstadt
E-Mail  Stadt Mellrichstadt
 
1. Bürgermeister Eberhard Streit
Hauptstr. 4 97638 Mellrichstadt (Hausanschrift)
Hauptstr. 4 97638 Mellrichstadt (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9776 608-0
Fax +49 (0)9776 608-66



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE