.
Gemeinde Heustreu


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot über einer gesenkten silbernen Wellendeichsel schräg gekreuzt zwei goldene Flammenschwerter.


WAPPENGESCHICHTE
Für Heustreu ist ein Dorfgerichtssiegel überliefert mit dem Bild des heiligen Michael, das seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts belegt ist. Sein Attribut, das Flammenschwert, wurde in das Wappen aufgenommen. Die über dem Ort liegende Michaelskirche ist das Wahrzeichen von Heustreu. Die ältesten Gebäudeteile stammen aus dem 14. Jahrhundert. Die Wellendeichsel stellt die Lage der Gemeinde am Zusammenfluss von Streu und Saale dar. Die Farben Rot und Silber weisen auf die Zugehörigkeit zum Hochstift Würzburg bis zum Ende des Alten Reichs 1803 hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1970

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 07.07.1970


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1971, S. 56
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Kuhn, Josef: Gemeindewappen im Landkreis Rhön-Grabfeld; in: Heimatblätter Rhön-Grabfeld 1988, S. 1-4


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Rhön-Grabfeld
Fläche  10.56 qkm
Einwohner  1261
Ew/qkm  119
Breite  50.35 Nördliche Breite
Länge  10.25 Östliche Länge
GKZiffer  9673133
PLZ  97618
Region  Region 3 Main-Rhön
KFZ-Kennz.  NES
Internet  Gemeinde Heustreu
E-Mail  Gemeinde Heustreu
 
1. Bürgermeister Ansgar Zimmer
Am Salzbrunnen 10 97618 Heustreu (Hausanschrift)
Wetterstr. 4 97618 Heustreu (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9773 8335
Fax +49 (0)9773 1775



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE