.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Große Kreisstadt Bad Kissingen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber eine rote Torburg mit drei gezinnten Türmen, deren mittlerer blau behelmt und mit einem von Schwarz und Silber geteilten Schild belegt ist; darin eine abgeschnittene Greifenklaue in verwechselten Farben.


WAPPENGESCHICHTE
Kissingen ist 1234 im Besitz der Grafen von Henneberg. Unter ihrer Herrschaft erfolgte vor 1280 die Stadterhebung. Siegel sind aber erst durch Abdrucke aus dem 16. Jahrhundert überliefert, zu einer Zeit, als Kissingen bereits zum Hochstift Würzburg gehörte. Über die Burggrafen von Nürnberg und den Grafen Swantibor von Pommern kam Kissingen 1394 an das Hochstift und blieb dort, abgesehen von einigen Verpfändungen, bis zum Ende des Alten Reichs. Seit den ältesten Siegelabdrucken stehen die Torburg als Zeichen der Ummauerung und das Wappen einer Seitenlinie der Truchsesse von Henneberg im Siegel. Das Bild hat sich nicht mehr geändert, nur die Architekturformen der abgebildeten Bauwerke. Die Farben sind seit dem 16. Jahrhundert bekannt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 16. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Von Siegelführung abgeleitet

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Garitz

Elemente aus Familienwappen Truchsesse von Henneberg


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 24
Pampuch, Andreas: Stadt- und Landkreiswappen von Unterfranken, Volkach 1972, S. 24-25
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 78-81
Eberth, Werner: Die Kommunalwappen im Landkreis Bad Kissingen. Bad Kissingen 2006, S. 39-44
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Schöler, Eugen: Fränkische Wappen erzählen Geschichte und Geschichten (Beiträge zur Genealogie, Heraldik, Kultur und Geschichte 1). Neustadt a.d.Aisch 1992, S. 154, 156
Heiler, Thomas: Wappen und Siegel der Stadt Bad Kissingen; in: 1200 Jahre Bad Kissingen. Bad Kissingen 2001, S. 48-49
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 63, Taf. 73 (von der Keer)


FAHNE
Rot-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Bad Kissingen
Fläche  69.42 qkm
Breite  50.2 Nördliche Breite
Länge  10.0833 Östliche Länge
GKZiffer  9672114
PLZ  97688
Region  Region 3 Main-Rhön
KFZ-Kennz.  KG



VORSCHAU WAPPENGALERIE





Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2936 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE