.
Gemeinde Wiesen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot übereinander ein unterhalbes silbernes Rad, ein goldenes Hirschgeweih und eine silberne Muschel


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Wiesen liegt im Spessart und kam nach dem Aussterben der Grafen von Rieneck 1559 an das Erzstift Mainz, das hier ein Jagdschloss erbaute. Daran erinnern das Hirschgeweih und das so genannte Mainzer Rad des Kurfürstentums Mainz in geminderter Form. Die Muschel ist das Attribut des heiligen Jakob und weist auf die Pfarrkirche hin, die diesem Heiligen geweiht ist. Die Farben Rot und Gold aus dem Wappen der Grafen von Rieneck erinnern an die enge Verbindung des Ortes zu diesem Grafengeschlecht.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Unterfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Unterfranken vom 22.07.1985


LITERATUR
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Aschaffenburg
Fläche  5.64 qkm
Einwohner  1046
Ew/qkm  185
Breite  50.1167 Nördliche Breite
Länge  9.36667 Östliche Länge
GKZiffer  9671162
PLZ  63831
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  AB
Internet  Gemeinde Wiesen
E-Mail  Gemeinde Wiesen
 
1. Bürgermeister Willi Fleckenstein
Dr.-Frank-Str. 2 63831 Wiesen (Hausanschrift)
Marktplatz 1 63825 Schöllkrippen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)6096 984940
Fax +49 (0)6096 984941



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE