.
Markt Mömbris


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot ein senkrecht gestelltes silbernes Schwert mit goldenem Griff, beseitet rechts von einem sechsspeichigen silbernen Rad, links von einer goldenen Laubkrone


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemarkung Mömbris war einst Königsgut und Sitz eines Freigerichts. Darauf verweisen das Schwert und die Krone. Im Jahr 1487 erlangte Kurmainz einen Teil der Landeshoheit, seit 1738 hatte es die gesamte Herrschaft inne. Daran erinnert das sechsspeichige Rad, das so genannte Mainzer Rad. Seit 1963 ist Mömbris Markt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1961

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 09.11.1961

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Schimborn


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1961, S. 95
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 19
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 455-456
Fächer, Josef: Alzenau (Historischer Atlas von Bayern, Franken I/18), München 1968, S. 32
Unser Landkreis Aschaffenburg, Bamberg 1991, S. 59


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Aschaffenburg
Fläche  35.9 qkm
Einwohner  11714
Ew/qkm  326
Breite  50.0667 Nördliche Breite
Länge  9.16667 Östliche Länge
GKZiffer  9671143
PLZ  63776
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  AB
Internet  Markt Mömbris
E-Mail  Markt Mömbris
 
1. Bürgermeister Felix Wissel
Schimborner Str. 6 63776 Mömbris (Hausanschrift)
Schimborner Str. 6 63776 Mömbris (Postanschrift)
Telefon +49 (0)6029 705-0
Fax +49 (0)6029 705-59



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE