.
Gemeinde Westheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Schwarz ein stehender, silbern gekleideter Bauer, der in der Rechten nach unten ein silbernes Schwert, in der Linken nach oben eine silberne Fahne mit rotem Bundschuh hält.


WAPPENGESCHICHTE
Der Bauer mit der Bundschuhfahne erinnert an den Bauernkrieg von 1525 und hebt die Rolle von Westheim als Zentrum des Aufstands hervor. Aus Westheim stammte ein Bauernhauptmann, der gegen die Truppen der Markgrafen kämpfte. Die Farben Silber und Schwarz weisen auf die einstige Zugehörigkeit zum Fürstentum Ansbach hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1965

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 26.07.1965

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Hüssingen, Ostheim

Elemente aus Familienwappen von Brandenburg-Ansbach


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1965, S. 96
Huber, Wilhelm: Die Gemeinden des Landkreises und ihre Wappen, in: Landkreis Gunzenhausen, Gunzenhausen 1966, S. 155, 156


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Weißenburg-Gunzenhausen
Fläche  28.32 qkm
Einwohner  1155
Ew/qkm  41
Breite  49 Nördliche Breite
Länge  10.6667 Östliche Länge
GKZiffer  9577179
PLZ  91747
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  WUG
Internet  Gemeinde Westheim
E-Mail  Gemeinde Westheim
 
1. Bürgermeister Helmut Schindler
Dorfplatz 2 91747 Westheim (Hausanschrift)
Ringstr. 12 91719 Heidenheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9082 2593
Fax +49 (0)9833 9813-43



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE