.
Gemeinde Dittenheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau ein goldener Tafelberg, darauf zwei silberne Nadelbäume, zwischen denen ein von Silber und Schwarz geviertes Schildchen schwebt.


WAPPENGESCHICHTE
Der Tafelberg stellt den im Gemeindegebiet liegenden Gelben Berg in seiner typischen Form dar. Er liegt südwestlich von Dittenheim. Funde aus spätrömischer und frühmerowingischer Zeit belegen eine frühe Besiedlung. Die beiden Fichten deuten auf die waldreiche Umgebung des nahe gelegenen Hahnenkamms. Der kleine von Silber und Schwarz gevierte Schild erinnert an die Herrschaft der Markgrafen von Ansbach.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1952

Rechtsgrundlage  Verleihung durch das Innenministerium

Beleg  Ministerialentschließung vom 12.01.1952

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Sammenheim, Sausenhofen, Windsfeld


LITERATUR
Stadler, Klemens: Neue Gemeindewappen in Mittelfranken, in: Jahresbericht des Historischen Vereins Mittelfranken, 1955, S. 53, 54-55
Huber, Wilhelm: Die Gemeinden des Landkreises und ihre Wappen, in: Landkreis Gunzenhausen, Gunzenhausen 1966, S. 149, 150
Handbuch der Historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 230-231


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Weißenburg-Gunzenhausen
Fläche  29.33 qkm
Einwohner  1754
Ew/qkm  60
Breite  49.05 Nördliche Breite
Länge  10.8 Östliche Länge
GKZiffer  9577122
PLZ  91723
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  WUG
Internet  Gemeinde Dittenheim
E-Mail  Gemeinde Dittenheim
 
1. Bürgermeister Günter Ströbel
Hauptstraße 37 91802 Meinheim (Hausanschrift)
Hauptstr. 37 91802 Meinheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9146 94294-0
Fax +49 (0)9146 94294-49



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE