.
Markt Absberg


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber über schwarzem Dreiberg ein eingeschweifter roter Sparren.


WAPPENGESCHICHTE
Absberg war der Sitz eines Adelsgeschlechts, das sich nach dem Ort nannte und 1647 in männlicher Linie ausgestorben ist. Das Wappen der Familie ist von Blau und Rot gespalten, darin eine silberne Spitze. Seit 1372 ist Absberg Markt. Aus der Zeit um 1600 stammt das älteste belegte Siegel mit einem Sparren allein im Schild. Das Wappen ist wohl eine Variante des adligen Familienwappens. In einem Siegelabdruck von 1819 steht unter dem Sparren ein Stern. In der Folgezeit wird daraus ein Dreiberg, redend für den Ortsnamenbestandteil -berg. In einer Wappendarstellung von 1812 steht der Sparren blau in goldenem Feld.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit um 1600

Rechtsgrundlage  Von Siegelführung abgeleitet

Änderung  Im 19. Jahrhundert steht ein Stern unter dem Sparren. 1812 blauer Sparren in goldenem Feld

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Kalbensteinberg

Elemente aus Familienwappen von Absberg


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 15
Schöler, Eugen: Fränkische Wappen erzählen Geschichte und Geschichten (Beiträge zur Genealogie, Heraldik, Kultur und Geschichte 1). Neustadt a.d.Aisch 1992, S. 152, 153
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Lexikon bayerischer Ortsnamen. München 1991 (2. Aufl.), S. 23
Schuh, Robert: Gunzenhausen. Ehemaliger Landkreis Gunzenhausen (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Mittelfranken 5), München 1979, S. 3-5
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 2-3
Huber, Wilhelm: Die Gemeinden des Landkreises und ihre Wappen, in: Landkreis Gunzenhausen, Gunzenhausen 1966, S. 147, 148
Hofmann, Hanns Hubert: Gunzenhausen-Weißenburg (Historischer Atlas von Bayern, Franken I/8), München 1960, S. 43
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 27, Taf. 21 (von Absberg)


FAHNE
Blau-Weiß-Rot mit aufgelegtem Wappen Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Weißenburg-Gunzenhausen
Fläche  18.98 qkm
Einwohner  1308
Ew/qkm  69
Breite  49.15 Nördliche Breite
Länge  10.8833 Östliche Länge
GKZiffer  9577111
PLZ  91720
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  WUG
Internet  Markt Absberg
E-Mail  Markt Absberg
 
1. Bürgermeister Helmut Schmaußer
Reutbergstr. 34 91710 Gunzenhausen am Altmühlsee (Hausanschrift)
Reutbergstr. 34 91710 Gunzenhausen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9831 6774-0
Fax +49 (0)9831 6774-26



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE