.
Gemeinde Oberickelsheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über einem von Silber und Schwarz gevierten Schildfuß, in Blau ein liegender, geflügelter, golden nimbierter silberner Löwe (Markuslöwe).


WAPPENGESCHICHTE
Grundlage des Gemeindewappens bildet ein Gerichtssiegel aus dem Jahr 1718, das den Evangelisten Markus mit seinem Attribut, dem Markuslöwen, zeigt als Hinweis auf die Pfarrkirche, die dem Heiligen geweiht ist. Der von Silber und Schwarz gevierte Schildfuß erinnert an die einstige Herrschaft der zollerischen Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. Das Gemeindegebiet gehörte zum Oberschultheißenamt der Markgrafschaft Brandenburg-Ansbach.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1980

Rechtsgrundlage  Von Siegelführung abgeleitet. Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 23.09.1980

Elemente aus Familienwappen von Brandenburg-Ansbach


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1982, S. 40
Landkreis Neustadt a.d. Aisch  Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 63


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Fläche  18.22 qkm
Einwohner  679
Ew/qkm  37
Breite  49.6 Nördliche Breite
Länge  10.1333 Östliche Länge
GKZiffer  9575155
PLZ  97258
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  NEA
Internet  Gemeinde Oberickelsheim
E-Mail  Gemeinde Oberickelsheim
 
1. Bürgermeister Michael Pfanzer
Rodheimer Str. 2 97258 Oberickelsheim (Hausanschrift)
Postfach 1180 97210 Uffenheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9339 440
Fax +49 (0)9339 1573



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE