.
Gemeinde Gallmersgarten


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten durch eine gestürzte eingeschweifte rote Spitze, darin zwei voneinander abgekehrte silberne Streitäxte; vorne in Silber ein golden bewehrter roter Adlerkopf, hinten in Gold ein linksgewendeter rot bewehrter schwarzer Adlerkopf.


WAPPENGESCHICHTE
Gallmersgarten besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Steinach a. d. Ens, Mörlbach und Gallmersgarten. Die beiden silbernen Streitbeile sind dem Wappen der Herren von Morelbach entnommen und stehen für den Ort Mörlbach. Der rote Adlerkopf ist das brandenburgische Wappenbild in geminderter Form und erinnert an die einstige Landesherrschaft der Markgrafen von Ansbach. Der schwarze Adler in Gold ist der Reichsadler in geminderter Form. Er weist auf die Reichsstadt Rothenburg o. d. Tauber, die Grundherr im Gemeindegebiet war. Durch die Gegenüberstellung der beiden Wappentiere kommt zum Ausdruck, dass im Gebiet von Gallmersgarten die Interessensgebiete der Markgrafen von Ansbach-Bayreuth und der Reichsstadt Rothenburg o. d. Tauber aneinander grenzten.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1981

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 24.04.1981

Elemente aus Familienwappen von Morelbach


LITERATUR
Landkreis Neustadt a.d. Aisch  Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 45, 80-81
Fuchshuber, Elisabeth: Uffenheim. Ehemaliger Landkreis Uffenheim (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Mittelfranken 6), München 1982, S. 64-66
Landkreis Uffenheim, red. Reinhold Hoeppner, München, Assling 1972, S. 55-56


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Fläche  15.17 qkm
Einwohner  755
Ew/qkm  50
Breite  49.45 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9575124
PLZ  91605
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  NEA
Internet  Gemeinde Gallmersgarten
E-Mail  Gemeinde Gallmersgarten
 
1. Bürgermeister Emil Kötzel
Höhenweg 13 91605 Gallmersgarten (Hausanschrift)
Rathausplatz 1 91593 Burgbernheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9843 97999
Fax +49 (0)9843 97997



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE