.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über einem siebenmal von Silber und Blau gespaltenen Schildfuß gespalten; vorne in Gold ein von Silber und Schwarz gevierter, rot bezungter Brackenkopf, hinten in Silber ein halber, rot bewehrter schwarzer Adler am Spalt.


WAPPENGESCHICHTE
Der Landkreis besteht seit 1972 aus den ehemaligen Landkreisen Neustadt a. d. Aisch, Uffenheim und zwei Drittel des einstigen Kreises Scheinfeld. Das Wappen repräsentiert diese drei ehemaligen Gebietskörperschaften. Der Brackenkopf steht für den Alt-Landkreis Neustadt a. d. Aisch. Zusammen mit der Vierung von Silber und Schwarz weist er auf die Burggrafen von Nürnberg und späteren Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth, die bis 1791 die Landesherrschaft in diesem Gebiet innehatten. Im Wappen des Alt-Landkreises Neustadt a. d. Aisch kam diese Zugehörigkeit durch das geminderte burggräfliche Wappen zum Ausdruck. Der geminderte Adler ist dem Wappen des Alt-Landkreises Uffenheim entnommen und erinnert an das einst reichsstädtische Gebiet um Windsheim. Der mehrfach gespaltene Schildfuß weist auf das Fürstentum Schwarzenberg hin und steht für das Gebiet um Scheinfeld. Die Herren von Seinsheim erwarben 1385 die Burg Schwarzenberg über der Stadt Scheinfeld und nannten sich seitdem nach ihr. Sie bauten die Anlage zu einem repräsentativen Schloss aus und machten es zum Amtssitz ihres Herrschaftsgebiets. Die mehrfache Spaltung von Silber und Blau stand auch im Wappen des Alt-Landkreises Scheinfeld.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1974

Rechtsgrundlage  Beschluss des Kreistags und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Urkunde und Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 14.06.1974

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Neustadt a.d.Aisch, Scheinfeld, Uffenheim

Elemente aus Familienwappen von Brandenburg-Bayreuth, von Schwarzenberg


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1975, S. 24; 1962, S. 16 (Alt-Landkreis Neustadt a.d.Aisch), 1963, S. 24 (Alt-Landkreis Scheinfeld), 1955, S. 48 (Alt-Landkreis Uffenheim)
Die deutschen Landkreise: Wappen, Geschichte, Struktur, hg. Erich Dieter Linder, Günter Olzog, Augsburg 1996, S. 105
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 1. Bremen 1964, S. 66 (Alt-Landkreis Neustadt a.d.Aisch), S. 80 (Alt-Landkreis Scheinfeld), S. 90 (Alt-Landkreis Uffenheim)
Steimel, Robert: Die Wappen der bundesdeutschen Landkreise. Köln-Zollstock 1964, S. 69 (Alt-Landkreis Neustadt a.d.Aisch, Scheinfeld), S. 70 (Alt-Landkreis Uffenheim)
Landkreis Neustadt a.d. Aisch  Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 7-8


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Fläche  1,267.64 qkm
GKZiffer  9575000
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  NEA



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2933 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.