.
Gemeinde Ohrenbach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau eine goldene Toranlage mit romanischem Torbogen, darin in Rot ein wachsender silberner Bischofsstab, oben rechts an goldener Stange eine silberne Fahne mit schwarzem Bundschuh, oben links ein links gewendeter golden bewehrter, silberner Reiherkopf.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Ohrenbach besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Ohrenbach, Habelsee und Oberscheckenbach. Die Toranlage stellt das ehemalige Johanniterspital in Reichardsroth dar, von dem noch das Tor mit mehrfach gestuftem Gewände erhalten ist. Der Bischofsstab im Torbogen weist auf Kilian, den ersten Bischof von Würzburg, hin, dem die Kirche in Oberscheckenbach geweiht ist. Die Farben Silber und Rot erinnern an die ehemalige Landesherrschaft der Reichsstadt Rothenburg o. d. Tauber im Gemeindegebiet. 1430 wurde die Gemeinde durch die Landhege in den Stadtbereich von Rothenburg o. d. Tauber einbezogen. Die Bundschuhfahne bezieht sich auf den Bauernaufstand von 1525, der sich vor allem gegen Rothenburg richtete. Der Reiherkopf stammt aus dem Wappen der Familie Hübschmann und steht stellvertretend für die vielen Adels- und Patrizierfamilien, die auf Schloss Habelsee nachweisbar sind. Sie nannten sich im 14. Jahrhundert auch Truchsessen von Habelsheim.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 12.08.1985

Elemente aus Familienwappen Hübschmann


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1992, S. 24
Broser, Claus: Wappen im Landkreis Ansbach, Ansbach 1990, S. 78
Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, hg. Georg Dehio, Bd. 1, 2. Aufl., München 1999, S. 875
Der Landkreis Ansbach, hg. Günter Hoeppner, Ansbach 1992, S. 128
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 60, Taf. 71 (Hübschmann)


FAHNE
Weiß-Blau-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Ansbach
Einwohner  618
Ew/qkm  0
Breite  49.4667 Nördliche Breite
Länge  10.2167 Östliche Länge
GKZiffer  9571188
PLZ  91620
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  AN
Internet  Gemeinde Ohrenbach
E-Mail  Gemeinde Ohrenbach
 
1. Bürgermeister Johannes Hellenschmidt
Ohrenbach 14 91620 Ohrenbach (Hausanschrift)
Laiblestr. 31 91541 Rothenburg ob der Tauber (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9865 810
Fax +49 (0)9865 812



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE