.
Markt Steinwiesen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten und vorne geteilt von Grün und Silber; oben ein silberner Steinblock, unten ein roter Schrägwellenbalken; hinten in Gold ein mit einer silbernen Schrägleiste überdeckter, rot bewehrter schwarzer Löwe.


WAPPENGESCHICHTE
Anfang des 18. Jahrhunderts wurde ein Siegel angefertigt mit der Umschrift: GEMEIN . SIGIL . STEINWIESEN. Abgebildet war eine durch Grasbüschel angedeutete Wiese mit vielen Steinen, darüber eine auf der Spitze stehende Raute, die von einer Laubkrone überhöht war. Grasbüschel und Steine standen redend für den Ortsnamen, der um 1323 erstmals belegt ist und steinige Wiese bedeutet. Das Siegel ist in Vergessenheit geraten. Bei der Wappenverleihung 1937 wählte man wieder einen für den Ortsnamen redenden Stein in grünem Feld. Der Schrägwellenbalken weist auf die Rodach, die durch das Gemeindegebiet fließt, und auf die Flößerei, die für die Bevölkerung einen wichtigen Erwerbszweig darstellte. Der Bamberger Löwe in der hinteren Schildhälfte erinnert an die einstige Zugehörigkeit der Gemeinde zum Bistum Bamberg.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1937

Rechtsgrundlage  Verleihung durch den Reichsstatthalter in Bayern

Beleg  Erlass vom 26.04.1937

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Birnbaum, Neufang


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 70
Stadler, Klemens/Egloffstein, Albrecht von und zu: Die Wappen der oberfränkischen Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden (Die Plassenburg, Schriften für Heimatforschung und Kulturpflege in Ostfranken 48), Kulmbach 1990, S. 335
Reitzenstein, Wolf-Armin von: Lexikon bayerischer Ortsnamen, München 1991 (2. Aufl.), S. 368


FAHNE
Rot-Weiß-Grün (seit 1968)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberfranken
Landkreis  Kronach
Fläche  55.04 qkm
Einwohner  3505
Ew/qkm  64
Breite  50.3 Nördliche Breite
Länge  11.4667 Östliche Länge
GKZiffer  9476177
PLZ  96349
Region  Region 4 Oberfranken-West
KFZ-Kennz.  KC 
Internet  Markt Steinwiesen
E-Mail  Markt Steinwiesen
 
1. Bürgermeister Gerhard Wunder
Kirchstr. 4 96349 Steinwiesen (Hausanschrift)
Postfach 30 96347 Steinwiesen (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9262 9915-0
Fax +49 (0)9262 9915-25



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE