.
Gemeinde Weißdorf


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot ein dreipassförmig verschlungenes silbernes Band.


WAPPENGESCHICHTE
Der Ort hieß früher auch Weiselsdorf. Das Wappen der Herren von Weiselsdorf wurde in das Gemeindewappen aufgenommen. An einer Urkunde von 1359 ist ein Abdruck dieses Familienwappens überliefert. Die Familie war eine Seitenlinie der Herren von Sparneck, die 1374 die Ortsherrschaft übernahmen. Die Herren von Weiselsdorf sind vor 1410 ausgestorben.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1949

Rechtsgrundlage  Verleihung durch das Innenministerium

Beleg  Urkunde vom 15.10.1949

Elemente aus Familienwappen von Weißelstorf (Weißelsdorf, Weisselsdorf)


LITERATUR
Stadler, Klemens/Egloffstein, Albrecht von und zu: Die Wappen der oberfränkischen Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden (Die Plassenburg, Schriften für Heimatforschung und Kulturpflege in Ostfranken 48), Kulmbach 1990, S. 360
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 798


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberfranken
Landkreis  Hof
Fläche  21.9 qkm
Einwohner  1192
Ew/qkm  54
Breite  50.1833 Nördliche Breite
Länge  11.85 Östliche Länge
GKZiffer  9475184
PLZ  95237
Region  Region 5 Oberfranken-Ost
KFZ-Kennz.  HO
Internet  Gemeinde Weißdorf
E-Mail  Gemeinde Weißdorf
 
1. Bürgermeister Heiko Hain
Schwarzenbacher Str. 6 95237 Weißdorf (Hausanschrift)
Postfach 8 95234 Sparneck (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9251 1289
Fax +49 (0)9251 7444



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE