.
Stadt Scheßlitz


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über einer durchgehenden silbernen Zinnenmauer gespalten von Gold und Silber; vorne ein mit einer silbernen Schrägleiste überdeckter, rot bewehrter schwarzer Löwe, hinten eine aufrechte rote Fischangel.


WAPPENGESCHICHTE
Scheßlitz kam 1390 in den Besitz des Hochstifts Bamberg. Daran erinnert der mit einer Schrägleiste überdeckte Löwe aus dem Wappen des Hochstifts. Die Fischangel stammt aus dem Familienwappen des damaligen Bischofs Lamprecht von Brunn (1374 bis 1398). Erste Siegelabdrucke mit dem heutigen Wappen im Schild sind seit 1421 belegt. Die Mauer stellt die Stadtbefestigung dar. Seit dem 16. Jahrhundert erscheint die Spaltlinie in der oberen Schildhälfte. Das Wappen ist in der Bamberger Vasallentafel von 1603 und bei Siebmacher 1605 abgebildet. Von 1819 bis 1836 ersetzte man den Bamberger Löwen durch ein blau-weißes Feld.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 15. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Durch Siegelführung seit 1421 belegt

Änderung  Von 1819 bis 1836 wurde der Bamberger Löwe durch ein blau-weißes Feld ersetzt

Elemente aus Familienwappen Lamprecht von Brunn


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 57
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 481-483
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 663
Weiss, Hildegard: Stadt- und Landkreis Bamberg (Historischer Atlas von Bayern, Franken I/21), München 1974, S. 56
Stadler, Klemens/Egloffstein, Albrecht von und zu: Die Wappen der oberfränkischen Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden (Die Plassenburg, Schriften für Heimatforschung und Kulturpflege in Ostfranken 48), Kulmbach 1990, S. 313
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 35, Taf. 140 (von Brunn)


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberfranken
Landkreis  Bamberg
Fläche  94.88 qkm
Einwohner  7116
Ew/qkm  75
Breite  49.9767 Nördliche Breite
Länge  11.0339 Östliche Länge
GKZiffer  9471185
PLZ  96110
Region  Region 4 Oberfranken-West
KFZ-Kennz.  BA
Internet  Stadt Scheßlitz
E-Mail  Stadt Scheßlitz
 
1. Bürgermeister Roland Kauper
Hauptstr. 34 96110 Scheßlitz (Hausanschrift)
Hauptstr. 34 96110 Scheßlitz (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9542 9490-0
Fax +49 (0)9542 9490-30



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE