.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Stadt Tirschenreuth


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Blau und Silber; oben über einer goldenen Zinnenmauer mit Tor und beiderseits je einem goldenen Turm die stehende goldene Figur eines Abtes mit Mitra, Krummstab und Buch; unten auf grünem Boden zwischen zwei grünen Laubbäumen ein grün gekleideter Mann, der mit einer Haue rodet.


WAPPENGESCHICHTE
Das obere Motiv des Abtes über der mit zwei Türmen beseiteten Zinnenmauer bringt zum Ausdruck, dass das städtische Gemeinwesen Tirschenreuth ganz dem Stift Waldsassen als seinem Landesherrn unterstand. Die Figur im unteren Feld, ein Turse (Riese) mit Reuthaue zwischen zwei Bäumen, redet für den Ortsnamen Tirschenreuth. Dieses Wappen geht zurück auf das mit der Verleihung der Stadtrechte durch Abt Johann V. im Jahr 1364 verliehene Siegel. Dieses Siegel ist in Abdrucken von 1364 bis 1695 überliefert. Das seit 1479 nachweisbare Sekretsiegel zeigt nur den rodenden Mann als Sinnbild für den Ortsnamen, ebenso seit 1609 auch das kleine Wappen. Im 19. Jahrhundert wurden beide Bilder meist in einem Schild vereinigt. Die ursprüngliche Tingierung des Wappens ist nicht überliefert und war bis in das 20. Jahrhundert willkürlich. Deshalb wurde das große Wappen 1966 in formaler und farblicher Hinsicht durch Genehmigung des Innenministeriums neu festgesetzt. Das kleine Stadtwappen zeigt wie das Dienstsiegel nur die untere Schildhälfte.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1364, 1966

Rechtsgrundlage  Das Wappen ist in dem von Abt Johann V. von Waldsassen 1364 verliehenen Siegel überliefert. 1966 Neufeststellung durch Stadtratsbeschluss und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern.

Beleg  Ministerialentschließung vom 30.06.1966


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1966, S. 80
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 76
Bayerisches Städtebuch, hg. v. Erich Keyser und Heinz Stoob, Stuttgart 1974, Bd. 2, S. 668
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 186 f.
Sturm, Heribert: Tirschenreuth (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 21), München 1970, S. 77 ff., 335 f.


FAHNE
Gelb-Grün
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Tirschenreuth
Fläche  103.93 qkm
Einwohner  8898
Ew/qkm  86
Breite  49.8825 Nördliche Breite
Länge  12.3331 Östliche Länge
GKZiffer  9377154
PLZ  95643
Region  Region 6 Oberpfalz-Nord
KFZ-Kennz.  TIR
Internet  Stadt Tirschenreuth
E-Mail  Stadt Tirschenreuth
 
1. Bürgermeister Franz Stahl
Maximilianplatz 35 95643 Tirschenreuth (Hausanschrift)
Postfach 1220 95634 Tirschenreuth (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9631 609-0
Fax +49 (0)9631 609-49



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2933 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE