.
Gemeinde Pielenhofen


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Schwarz ein goldener Lilienstängel, der unten von einem gesenkten, in zwei Reihen von Silber und Rot geschachten Balken überdeckt ist.


WAPPENGESCHICHTE
Die Kombination des Mariensymbols Lilienstängel mit dem silbern-rot geschachten Balken, dem sogenannten Zisterzienserbalken, erinnert an das im 13. Jahrhundert von Zisterzienserinnen gegründete Kloster Pielenhofen, das bis zur Säkularisation 1803 Bestand hatte und 1838 von Salesianerinnen wieder besetzt wurde. Das Wappenbild ist auch auf Konventsiegeln der Zisterzienserinnen überliefert. Die in vielfacher Hinsicht prägende Wirkung des Klosters für die Gemeinde Pielenhofen und das untere Naabtal rechtfertigt die Wahl der heraldischen Symbole.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1970

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des Innern

Beleg  Ministerialentschließung vom 21.01.1970


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1971, S. 24
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 136 f.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Regensburg
Fläche  13.26 qkm
Einwohner  1494
Ew/qkm  113
Breite  49.0667 Nördliche Breite
Länge  11.9667 Östliche Länge
GKZiffer  9375184
PLZ  93188
Region  Region 11 Regensburg
KFZ-Kennz.  R
Internet  Gemeinde Pielenhofen
E-Mail  Gemeinde Pielenhofen
 
1. Bürgermeister Reinhold Ferstl
Judenberger Str. 4 93195 Wolfsegg (Hausanschrift)
Judenberger Str. 4 93195 Wolfsegg (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9409 8510-0
Fax +49 (0)9409 8510-20



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE