.
Gemeinde Pirk


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Gold eine bewurzelte grüne Birke, deren Stamm ein silberner Schild, darin ein blauer Balken, aufgelegt ist.


WAPPENGESCHICHTE
Die Birke ist sprechendes Bild für den Ortsnamen und wurde schon vom Adelsgeschlecht der Pirker von Pirk im Wappen geführt, die im 15. und 16. Jahrhundert das leuchtenbergische Landsassengut Pirk innehatten. Der silberne Schild mit blauem Balken verweist auf die historische Zugehörigkeit des Pfarrdorfes Pirk zur Landgrafschaft Leuchtenberg seit 1349/52 (nicht zu verwechseln mit Pirk im Landkreis Tirschenreuth, dass schon 1225 als Leuchtenberger Besitz belegt ist).


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1973

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung der Oberpfalz

Beleg  Schreiben der Regierung der Oberpfalz vom 17.08.1973

Elemente aus Familienwappen Pirker von Pirk, von Leuchtenberg


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1974, S. 48
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 102 f.
Bernd, Dieter: Vohenstrauß. Pflegamt Tännesberg-Treswitz, Amt Vohenstrauß, Pflegamt Pleystein, Landgrafschaft Leuchtenberg, Herrschaft Waldthurn (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 39), München 1977, S. 51, 175 f.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Neustadt a.d.Waldnaab
Fläche  26.18 qkm
Einwohner  1818
Ew/qkm  69
Breite  49.6333 Nördliche Breite
Länge  12.1667 Östliche Länge
GKZiffer  9374146
PLZ  92712
Region  Region 6 Oberpfalz-Nord
KFZ-Kennz.  NEW
Internet  Gemeinde Pirk
E-Mail  Gemeinde Pirk
 
1. Bürgermeister Michael Bauer
Rathausplatz 4 92712 Pirk (Hausanschrift)
Hauptstr. 12 92718 Schirmitz (Postanschrift)
Telefon +49 (0)961 42336
Fax +49 (0)961 419186



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE