.
Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Gespalten und hinten geteilt; vorne in Schwarz ein rot gekrönter und rot bewehrter goldener Löwe; hinten oben in Blau drei, zwei zu eins gestellte, goldene Sterne, unten in Silber ein blauer Balken.


WAPPENGESCHICHTE
Das Wappen zeigt heraldische Symbole der drei bedeutendsten Herrschaftsträger in der Geschichte des Kreisgebiets. Der pfalzbayerische goldene Löwe erinnert an das wittelsbachische Fürstentum Pfalz-Sulzbach mit den Ämtern Parkstein, Floß, Weiden und Plößberg und an die ehemaligen kurpfälzischen Gebietsteile. Die drei goldenen Sterne in Blau stammen aus dem Wappen der Fürsten von Lobkowitz, die von der Mitte des 17. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts die Grafschaft Störnstein (mit Neustadt) und die Herrschaft Waldthurn innehatten. Der blaue Balken im silbernen Feld entspricht dem Familienwappen der Landgrafen von Leuchtenberg, die seit dem 12. Jahrhundert von der Burg Leuchtenberg aus eine eigenständige, zwischen Neustadt und Vohenstrauß gelegene Territorialherrschaft, die Landgrafschaft Leuchtenberg, aufbauen konnten. Die Familie ist 1646 ausgestorben. Der 1972 aus den Landkreisen Neustadt a. d. Waldnaab, Eschenbach i. d. OPf. und Vohenstrauß neu formierte Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab nahm das seit 1954 vom gleichnamigen Kreis geführte Wappen 1977 unverändert an, da die heraldisch-historische Aussage auch für das neue Kreisgebiet zutreffend war. Die bis 1972 gültigen Kreiswappen von Vohenstrauß und Eschenbach zeigten ebenfalls den Pfälzer Löwen; das Vohenstraußer Wappen stellte zudem Bezüge zur Herrschaft der Leuchtenberger und der Lobkowitz her.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1954, erneuert 1977

Rechtsgrundlage  Beschluss des Kreistags und Zustimmung des Innenministeriums bzw. der Regierung der Oberpfalz

Beleg  Ministerialentschließung vom 22.12.1954; Schreiben der Regierung der Oberpfalz vom 22.03.1977

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Vohenstrauß, Eschenbach i.d.OPf.

Elemente aus Familienwappen Wittelsbacher, von Lobkowitz, von Leuchtenberg


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1955, S. 16; 1966, S. 8 (zu Vohenstrauß); 1968, S. 8 (zu Eschenbach i.d.OPf.)
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 1, Bremen 1964, S. 66; Bd. 2, Bremen 1966, S. 103; Bd. 7, Bremen 1972, S. 113
Steimel, Robert: Die Wappen der bundesdeutschen Landkreise, Köln-Zollstock 1964, S. 59
Sturm, Heribert: Die Landkreiswappen im Regierungsbezirk Oberpfalz, Regensburg [1969], S. 49 ff., 29 ff., 81 ff.
Volkert, Wilhelm (Hg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799-1980, München 1983, S. 537 f.
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 89
Magg, Wolfgang: Die Landkreise in Bayern, in: Die deutschen Landkreise. Wappen, Geschichte, Struktur, Augsburg 1996, S. 106


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Neustadt a.d.Waldnaab
Fläche  1,429.87 qkm
GKZiffer  9374000
Region  Region 6 Oberpfalz-Nord
KFZ-Kennz.  NEW



VORSCHAU WAPPENGALERIE



Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.