.
Gemeinde Deining


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Rot und Gold; oben ein mit blauem Wolkenfeh belegtes silbernes Andreaskreuz, unten drei schräg übereinander angeordnete, sechsstrahlige blaue Sterne.


WAPPENGESCHICHTE
Das Wappen kombiniert Elemente aus den Familienwappen von Adelsgeschlechtern, die in der Geschichte der Gemeinde von Bedeutung waren. Das mit sog. Wolkenfeh belegte Andreaskreuz ist vom Wappen der Schweppermann hergeleitet, die im 14. Jahrhundert ihren Sitz in Deining hatten. Die drei Sterne stammen aus dem Wappen der Freiherren von Löwenthal, die das Gut Deining 1692 erwarben und zu neuer Blüte brachten; der letzte Inhaber aus dieser Familie, Johann Nepomuk von Löwenthal, verstarb 1828.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1974

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung der Oberpfalz

Beleg  Schreiben der Regierung der Oberpfalz vom 16.09.1974

Elemente aus Familienwappen Schweppermann, von Löwenthal


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1975, S. 72
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 76 f.
Heinloth, Bernhard: Neumarkt (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 16), München 1967, S. 175-179, 258


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Neumarkt i.d.OPf.
Fläche  71.37 qkm
Einwohner  4389
Ew/qkm  61
Breite  49.2167 Nördliche Breite
Länge  11.5333 Östliche Länge
GKZiffer  9373119
PLZ  92364
Region  Region 11 Regensburg
KFZ-Kennz.  NM
Internet  Gemeinde Deining
E-Mail  Gemeinde Deining
 
1. Bürgermeister Alois Scherer
Schloßstr. 6 92364 Deining (Hausanschrift)
Schloßstr. 6 92364 Deining (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9184 8300-0
Fax +49 (0)9184 8300-99



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE