.
Gemeinde Illschwang


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Über blauem Schildfuß, darin eine silberne heraldische Lilie, in Gold ein roter Drache.


WAPPENGESCHICHTE
Der Drache symbolisiert die historische Zugehörigkeit der Propstei Illschwang zum Kloster Reichenbach; die Propstei hatte die Rechte einer Hofmark. Der Drache ist das apokryphe Wappen Markgraf Diepolds III. von Vohburg, der Illschwang um 1120 an das von ihm gegründete Benediktinerkloster schenkte. Die Lilie stammt aus dem Wappen des Klosters Kastl, das seit spätestens 1139 das Zehntrecht in der Pfarrei Illschwang besaß und dem die Pfarrei 1325 inkorporiert wurde. Die Farben Silber und Blau im Schildfuß erinnern an die Landesherrschaft der Wittelsbacher seit dem 14. Jahrhundert.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1986

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung der Oberpfalz.

Beleg  Schreiben der Regierung der Oberpfalz vom 29.08.1986

Elemente aus Familienwappen Diepoldinger, Wittelsbacher


LITERATUR
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 34 f.
Leingärtner, Georg: Amberg I: Landrichteramt Amberg (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 24), München 1971, S. 107-110


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Amberg-Sulzbach
Fläche  54.13 qkm
Einwohner  2010
Ew/qkm  37
Breite  49.45 Nördliche Breite
Länge  11.6833 Östliche Länge
GKZiffer  9371131
PLZ  92278
Region  Region 6 Oberpfalz-Nord
KFZ-Kennz.  AS
Internet  Gemeinde Illschwang
E-Mail  Gemeinde Illschwang
 
1. Bürgermeister Dieter Dehling
Am Dorfplatz 2 92278 Illschwang (Hausanschrift)
Am Dorfplatz 2 92278 Illschwang (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9666 9131-0
Fax +49 (0)9666 9131-25



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE